Stand: 13.09.2022 19:11 Uhr

Hanse-Umweltpreis für Irena-Sendler-Schule

Der Naturschutzbund (Nabu) hat den mit 3.000 Euro dotierten Hanse-Umweltpreis an die Irena-Sendler-Schule in Wellingsbüttel verliehen. Seit 2019 gibt es dort einen Schulgarten, den Ehrenamtliche angelegt haben. Laut Nabu wird dort Wissen vermittelt, außerdem werde die Artenvielfalt gefördert. Die 3.500 Quadratmeter große Anlage beherbergt unter anderem einen Teich, eine Wildblumenwiese und Gemüsebeete. Zwei Mal pro Woche kümmern sich Schülerinnen und Schüler um die Pflege des Gartens.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 13.09.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher bei der Ankunft an der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin für die Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder. © picture alliance / dpa Foto: Jens Krick

"Notsituation": Tschentscher mahnt Einheit von Bund und Ländern an

Hamburgs Bürgermeister sagte, die Ministerpräsidenten hätten beschlossen, dass es einen Energiepreisdeckel für Strom, Gas und Wärme geben müsse. mehr