Stand: 08.11.2018 19:00 Uhr

Hamburgs Osten: Millionen für soziale Angebote

Der Bezirk Hamburg-Mitte will die sozialen Angebote in Hamburgs Osten erneuern und zusammenführen. Für erste Projekte sollen 100 Millionen Euro bereit gestellt werden. Die Hälfte der Mittel kommt vom Bund, wie NDR 90,3 am Donnerstag berichtete.

Visualisierung der Grünachsen-Pläne "Horner Geest" für Hamburgs Osten. © Breimann & Bruun Foto: Matthias Friedel/ Breimann & Bruun

Geld für soziale Einrichtungen in Hamburgs Osten

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Mit 100 Millionen Euro will der Bezirk Hamburg-Mitte soziale Einrichtungen im Osten der Stadt modernisieren. Konkret ist der Zusammenschluss mehrere Träger auf der Horner Geest geplant.

1 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Viele Einrichtungen nicht mehr zeitgemäß"

Bild vergrößern
Bezirksamtsleiter Droßmann will die sozialen Angebote im Hamburger Osten verbessern. (Archivfoto)

Viele bestehende sozialen Einrichtungen seien einfach nicht mehr zeitgemäß, sagte der Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte, Falko Droßmann (SPD), im Gespräch mit NDR 90,3. Zunächst in Horn wird deshalb jetzt überprüft, welche Angebote und welche Standorte für den Stadtteil sinnvoll sind. Droßmann: "Ich glaube, dass es am Ende deutlich weniger Einrichtungen in Horn geben wird, aber deutlich bessere, generationsübergreifende. Und da sind wir auf einem hervorragenden Weg, gemeinsam mit den Trägern und den Menschen vor Ort."

Qualität der Einrichtungen, Erreichbarkeit und Interaktion sollen bei der Neustrukturierung im Vordergrund stehen. "Natürlich können heute Senioren und Kinder in ein Gebäude. Die wollen es sogar beide. Das war früher undenkbar und unsere Einrichtungen sind auch so gebaut, dass sie noch mindestens 800 Meter voneinander entfernt sind. Das ist Unsinn und das wollen wir beenden", meinte Droßmann.

Soziales Zentrum auf der Horner Geest

Ein erstes konkretes Projekt ist ein neues soziales Zentrum auf der Horner Geest. Mehrere Träger, darunter ein Spielhaus, eine Elternschule, ein Jugendzentrum und ein Sportverein wollen sich zusammenschließen. Zum Beispiel für den Neubau eines gemeinsamen Hauses stehen 50 Millionen Euro aus einem Modellprojekt des Bundes für Städtebauförderung zur Verfügung. Noch einmal so viel gibt die Stadt dazu.

Weitere Informationen

Mobile Freiluftküche: "Open Köök" eröffnet

Kochen unter freiem Himmel: Die "Open Köök" kann ab sofort jeder mieten und im Bereich Horner Geest zwischen Hamburger Hauptbahnhof und Öjendorfer Park nutzen. (21.07.2018) mehr

Horner Geest: Große Schaukel und Kletterfelsen

Wie soll Hamburgs längster Park im Osten der Stadt aussehen? 25 Ideen für die Horner Geest schafften es in die Endrunde. Rund 1.600 Bürger wählten daraus ihre Favoriten. (27.01.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.11.2018 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:02
Hamburg Journal

Baustellen in Hamburg: Es soll besser werden

14.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:38
Hamburg Journal

Staatsoper: Werkstätten und Fundi neu eröffnet

14.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:58
Hamburg Journal

Polizei präsentiert Kokain-Fund

14.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal