Das Gelände der Werft Blohm+Voss mit Trocken- und Schwimmdocks ist im Hafen von Hamburg zu sehen. © picture alliance / dpa | Markus Scholz Foto: Markus Scholz

Hamburgs Hafenverwaltung HPA plant einen Innovationscampus

Stand: 25.05.2021 06:07 Uhr

Hamburgs Hafenverwaltung HPA plant auf dem Gelände der Werft von Blohm + Voss einen Innovationscampus. Dort sollen künftig auch fliegende und schwimmende Drohnen erprobt und getestet werden.

HomePort nennt die Hafenverwaltung das rund 5.000 Quadratmeter große Areal. Wo jetzt noch Autos von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Blohm + Voss parken, sollen zukünftig Start-ups Platz bekommen, um neue Ideen zu entwickeln und zu erproben. In extra aufgestellten Containern können sich Tüftlerinnen und Tüftler, aber auch etablierte Firmen einmieten.

Nachfrage ist groß

Die Nachfrage sei bereits jetzt groß, erklärte HPA-Chef Jens Meier. Ganz besonders, da das Gelände einen direkten Wasserzugang bietet. Die HPA selbst setzt beispielsweise darauf, dass Unterwasserdrohnen die Kaimauern untersuchen. Bislang müssen für die Inspektion häufig Taucherinnen und Taucher eingesetzt werden. Weitere Projekte auf dem Innovationscampus sind der 3D-Druck und autonome Fahrzeuge.

"Neue Wege gehen und viele Ideen ausprobieren"

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) sagte: "Wir müssen neue Wege gehen und viele Ideen ausprobieren, um den Hafen zu modernisieren." Sein Ziel: Bis 2040 soll der gesamte Hafen klimaneutral sein.

Weitere Informationen
Container Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Handelskammer fordert: Hafen engagierter weiter entwickeln

Ist die Weiterentwicklung des Hamburger Hafens verschlafen worden? Die Handelskammer meint ja und übt Kritik am Senat. (19.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.05.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus in seinen linken Oberarm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Timm Schamberger

Neue kreative Impfaktionen in Hamburg

Injektionen beim Shopping, im Sportverein und bei einem Konzert: In Hamburg gibt es weitere lokale Impfaktionen gegen Corona. mehr