Hamburgerin siegt bei Wüstenlauf

Stand: 06.10.2020 19:30 Uhr

Eine Läuferin aus Hamburg-Othmarschen hat sich bei einem 100-Kilometer-Lauf in der Wüste Tunesiens gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt.

Judith Havers sicherte sich am Sonntag die Goldmedaille und ein Preisgeld von 3.000 Euro. Bei 38 Grad und ohne jeglichen Schatten legte sie die Strecke durch den Sand in knapp 12 Stunden und 21 Minuten als schnellste Frau zurück.

"Ich konnte das alles gar nicht richtig fassen", sagte Havers dem Hamburg Journal über ihren Sieg. bei ihrem Lauf kam sie auch in einen Sandsturm. "Man hat das Gefühl, man rennt gegen einen riesigen Föhn und hat davor eine riesige Sandschüssel - und alles wird einem ins Gesicht gepustet. Und man rennt dagegen an." Sie berichtet von Mitsportlerinnen und -sportlern, die nach etwa 20 Stunden ins Ziel kamen. "Das ist dann nur noch ein einziges Gehumpel. Dem einen tut das Knie weh, dem anderen tut der Rücken weh."

Ihr geht es so kurz nach dem Lauf richtig gut. Inzwischen ist die Athletin wieder in Hamburg angekommen - und trainiert im Volkspark. "Ich muss jetzt ganz viele Nachrichten beantworten. Ich bin ein bisschen überwältigt.

 

Weitere Informationen
Läufer beim Hamburg-Marathon © NDR 90,3

Gesund laufen - Was Mediziner raten

Ist Laufen tatsächlich gesund? Warum? Wo lauern gesundheitliche Risiken? Bevor es ins Marathon-Training geht, sollte man sich einem Gesundheits-Check unterziehen. (15.12.2016) mehr

Läufer beim Hannover-Marathon © dpa

Marathon - Die magische Distanz

Marathon - ein Lebensziel für Läufer. Mythos, Event, Spektakel. Mühen, Qualen, Freuden. Die Faszination hat viele Facetten. Worauf es ankommt und die Termine im Norden 2013. (12.12.2012) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 06.10.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Regierungserklärung in der Bürgerschaft mit Premiere

In der Bürgerschaft geht's am Mittwoch um die Corona-Krise. Der Bürgermeister wird die Regierungserklärung nicht allein abgeben. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

300 neue Corona-Fälle in Hamburg erfasst

Der Sieben-Tage-Wert klettert erstmals auf über 100. Die Infektionswege sind kaum noch nachzuvollziehen. mehr

Mehrere Personen begeben sich in einen Großraumrettungswagen der Feuerwehr. © CityNewsTV

Rahlstedt: Corona-Ausbruch in Flüchtlingsunterkunft

70 der fast 280 Bewohner wurden positiv getestet und werden jetzt verlegt. mehr

Landespressekonferenz zur Corona-Lage in Hamburg.

Hamburg will Corona-Hilfen verlängern

Der Senat fordert aber auch Unterstützung vom Bund bei der Verlängerung der Hilfen. mehr