Hamburger Wolfgang Schmidt wird neuer Kanzleramtschef

Stand: 07.12.2021 07:24 Uhr

Bislang war Wolfgang Schmidt eher ein Mann der zweiten Reihe. Und als solcher für Olaf Scholz unglaublich wertvoll. Als künftiger Chef des Bundeskanzleramts galt Schmidt schon unmittelbar nach der Bundestagswahl als gesetzt.

Bei der Vorstellung der künftigen SPD-Ministerinnen und -Minister sowie des künftigen Kanzleramtschefs sagte Scholz am Montag, er bedanke sich für die bisherige langjährige Zusammenarbeit. Er wisse, dass "das leise Geschäft" gut von Wolfgang Schmidt vorangetrieben werde.

Schmidt koordiniert auch Zusammenarbeit mit den Ländern

Künftig wird der 51-jährige Jurist nicht nur die Politik der Bundesregierung koordinieren, sondern auch die Zusammenarbeit mit den Bundesländern. Schmidt sagte dazu: "Wir erleben das jetzt in der Corona-Pandemie, wie wichtig das ist. Und auch darüberhinaus bei der großen Transformationsaufgabe, beim Ausbau von Windenergie und Solarenergie, kommt es darauf an, dass die Zusammenarbeit mit den Ländern gut klappt."

"Ich will dafür sorgen, dass Olaf Scholz den Rücken frei hat"

Als seine zentrale Aufgabe bezeichnete Schmidt: "Ich will dafür sorgen, dass Olaf Scholz den Rücken frei hat, damit er das machen kann, was er vesprochen hat, ordentlich zu regieren."

Schmidt gilt als begnadeter Strippenzieher

Knapp 20 Jahre hat der gebürtige Hamburger Scholz in verschiedenen Funktionen begleitet und strategisch beraten, zuletzt als Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Davor war er Staatsrat in Hamburg und hat den Senat im Ausland und beim Bund in Berlin vertreten. Schmidt gilt als begnadeter Strippenzieher und ist bestens vernetzt.

Leonhard: "Total gute Nachricht aus Hamburger Sicht"

Die Hamburger SPD-Vorsitzende Melanie Leonhard sagte im Hamburg Journal des NDR Fernsehens zu Schmidts neuer Aufgabe: "Das ist eine total gute Nachricht aus Hamburger Sicht. Wir feuen uns sehr, dass Wolfgang Schmidt im Kanzleramt sitzt und uns ein guter Ansprechpartner ist, der weiß, wie die Dinge laufen."

 

Weitere Informationen
Der SPD-Politiker Karl Lauterbach. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Künftige Minister: Positive Reaktionen der Hamburger SPD

Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister. Hamburgs Sozialdemokraten sprechen von einem starken Team aus fähigen Frauen und Männern. mehr

Bundesfinanzminister und Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) spricht beim 7. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Olaf Scholz: Hanseat und Comeback-Spezialist

Früher Hamburgs Bürgermeister, jetzt wird er Merkel-Nachfolger: Der Werdegang von Kanzler Olaf Scholz. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 06.12.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hält einen Corona-Test am Hamburger Flughafen. © picture-alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

5.764 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz steigt weiter

In Hamburg sind am Sonnabend 2.849 Neuinfektionen mehr gemeldet worden als vor einer Woche. Der Inzidenzwert übersteigt 1.700. mehr