Ein Schild weist auf eine wegen Corona gesperrte Sportanlage in Hamburg hin. © IMAGO / Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Hamburger Sportbund fordert mehr Angebote für Kinder

Stand: 28.04.2021 07:40 Uhr

Der Hamburger Sportbund (HSB) fordert eine Öffnung der Sportangebote für Kinder und Jugendliche. Die geltenden Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie sind nach Ansicht des HSB unbegründet.

Die Regelungen der sogenannten Bundes-Notbremse seien eine aktive Behinderung der Sportvereine, heißt es in der Erklärung des Sportbundes. Anstatt die weitverbreitete Bewegungslosigkeit zu bekämpfen, würden neue Hürden aufgebaut. Zuletzt war die Gruppengröße von zehn auf nur noch fünf Kinder reduziert worden. Der HSB, die Sportvereine und die Fachverbände fordern stattdessen, Sportkurse für Kinder im Freien wieder ohne Abstand und in größeren Gruppen zu erlauben.

Testpflicht für Trainer kritisiert

Auch die Testpflicht für Trainer sorgt beim HSB für Kopfschütteln. Verlangt wird eine offizielle Bescheinigung. Das bedeutet viel Aufwand und zusätzliche Kosten für Trainer und Vereine. Der Vorschlag des HSB: Auch selbst durchgeführte Laientests sollen anerkannt werden.

Zusätzliche Hilfen gefordert

Weil einige Sportvereine während der Pandemie bereits mehr als 20 Prozent ihrer Mitglieder verloren haben, fordert der HSB zusätzliche finanzielle Hilfen. Sobald die Inzidenz unter 100 fällt, will der HSB zudem Modellprojekte im Sport starten, auch für Erwachsene.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.04.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Impfpass, Impfspritze und Smartphone, digitaler Impfpass. © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde | Bildagentur-online/Ohde Foto: Bildagentur-online/Ohde

Corona: Noch einige offene Fragen zum digitalen Impfpass

Mit einer App sollen Geimpfte und Genesene sich auch in Hamburg bald "ausweisen" können. Schon im Juni soll sie kommen. mehr