Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

Hamburger Polizei warnt vor falschen Paket-SMS

Stand: 09.04.2021 10:33 Uhr

Viele Hamburgerinnen und Hamburger bekommen in diesen Tagen SMS mit falschen Paketbenachrichtigungen auf ihr Handy geschickt. Cyber-Kriminelle wollen damit persönliche Daten stehlen.

Meist steht in den SMS, dass ein Paket geliefert werden solle oder dass man eines verpasst habe. Mitgeschickt wird auch immer ein Link. Die Polizei warnt: Wird dieser geöffnet, installiert sich eine Schadsoftware auf dem Handy und die Nachricht sendet sich selbstständig an die auf dem Handy gespeicherten Kontakte weiter. Das kann zu hohen Kosten führen.

Polizei rät: Absender blockieren

Die Hamburger Polizei kennt diese Betrugsart und spricht von einem Massenphänomen. Sprecherin Sandra Levgrün rät im Gespräch mit NDR 90,3 dazu, die Nachrichten gar nicht erst zu öffnen. Außerdem sollte die Absendernummer blockiert werden. Das sei das effektivste Mittel, um dagegen vorzugehen.

Betroffene sollen Mobilfunkanbieter kontaktieren

Die Server, über die die SMS in Umlauf gebracht werden, würden meist im Ausland liegen und seien nur schwer auszumachen. Wenn der Link schon geöffnet wurde, wird generell dazu geraten, den Flugmodus einzuschalten und dann den Mobilfunkanbieter zu kontaktieren, um zu prüfen, ob schon Kosten entstanden sind. Die Polizei betont, dass jeder Fall auch angezeigt werden kann.

Weitere Informationen
Schattenriss einer Person mit Computercodes © Fotolia.com Foto: Glebstock

Online-Betrug mit Phishing: So schützen Sie sich

Beim Phishing erbeuten Betrüger per Telefon oder E-Mail personenbezogene Daten wie Passwörter und Kreditkartendaten. Wie können sich Verbraucher vor den immer dreisteren Tricks schützen? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.04.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Hamburg bekommt zusätzlichen Impfstoff - ab Montag neue Termine

14.000 zusätzliche Biontech-Impfdosen sollen ankommen. Sie sollen im Impfzentrum verimpft werden. Ab dem Mittag gibt's Termine. mehr