Das Otto-Logo am Verwaltungsgebäude der Hamburger Konzernzentrale der Otto Group. © picture alliance / dpa Foto: Christophe Gateau

Hamburger Otto-Konzern wächst während Corona-Pandemie

Stand: 19.05.2021 12:25 Uhr

Der Hamburger Otto-Konzern ist während der Corona-Pandemie im vergangenen Geschäftsjahr massiv gewachsen. Der Umsatz legte den Angaben zufolge besonders deutlich beim Online-Handel zu.

Insgesamt stieg der Umsatz der Otto Group demnach um 17,2 Prozent auf rund 15,6 Milliarden Euro, der E-Commerce-Umsatz wuchs um 25,6 Prozent auf rund 9,9 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg von 432 Millionen Euro auf 688 Millionen Euro.

Im Online-Handel Nummer zwei hinter Amazon

2020 sei eine Achterbahnfahrt für den Konzern gewesen, sagte Vorstandschef Alexander Birken bei der Vorstellung der Bilanz am Mittwoch. Zu Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr hatte sich Otto noch ein Sparprogramm verordnet. Dann aber folgte der Boom im Online-Handel, der alle Erwartungen übertraf. Die Online-Plattform des Konzerns, die aus dem früheren Katalogversand hervor gegangen ist, wuchs um 30 Prozent und ist hinter Amazon in Deutschland der zweitgrößte Online-Händler.

Mytoys und Hermes legen im Lockdown deutlich zu

Im ersten und zweiten Lockdown mussten Millionen Kinder zu Hause von ihren Eltern betreut werden - davon profitierte vor allem der Spielzeughändler Mytoys. Der konzerneigene Paketdienst Hermes beförderte erstmals mehr als eine Milliarde Sendungen und legte beim Umsatz um ein Drittel zu.

Die Otto Group beschäftigt weltweit rund 50.000 Menschen, allein in Hamburg sind es mehr als 9.000.

Weitere Informationen
Werner Otto in den 1950er-Jahren © NDR/doc.station GmbH/Otto-Group

Otto: Von der kleinen Klitsche zum Global Player

Otto gehört weltweit zu den größten Versandhändlern - mittlerweile weitgehend im Online-Geschäft. Angefangen hat 1949 alles ganz klein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.05.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Spieler bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: TayDucLam

FC St. Pauli besiegt Karlsruhe und den Auswärtsfluch

Die Kiezkicker schlugen den Karlsruher SC mit 3:1 und setzten sich damit in der oberen Tabellenregion fest. mehr