Stand: 18.09.2022 17:58 Uhr

Hamburger Feuerwehr löscht Brand in Reisebus

In Hamburg hat am Sonntagnachmittag ein Reisebus gebrannt. Laut Polizei war offenbar der Motor während der Fahrt in Brand geraten, wie NDR 90,3 berichtete. Der Fahrer stoppte dann in der Hindenburgstraße in Hamburg-Groß Borstel. Im Bus waren keine Passagiere. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 18.09.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Saugkopf eines Baggerschiffes wird in die Elbe gesenkt. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Fehlschlag Elbvertiefung? Schlickbagger kommen kaum hinterher

Immer wieder Probleme mit der Fahrrinne: Zuletzt hat sich dort offenbar deutlich mehr Schlick abgesetzt als erwartet. mehr