Stand: 18.06.2020 12:10 Uhr

Hamburger Eltern mit Homeschooling eher unzufrieden

Hamburgs Eltern sind mit der Betreuung ihrer Kinder durch die Schulen eher unzufrieden. Allerdings zeigt eine NDR Umfrage, dass hier die Situation in der Corona-Krise offenbar besser ist als in den meisten anderen norddeutschen Bundesländern.

Weitere Informationen
Ein Junge konzentriert sich in einem Wohnzimmer auf seine Hausaufgaben. © photocase Foto: behrchen

Umfrage bei Eltern: Stress durch Homeschooling

NDR Online-Umfrage: Durch die Corona-Pandemie sind mehr als 70 Prozent der Eltern in Norddeutschland gestresst. mehr

Nur knapp 30 Prozent der Hamburger Eltern sind aktuell mit der Betreuung ihrer Kinder zufrieden. Das heißt, mehr als 70 Prozent wünschen sich mehr Unterstützung. Das ist das Ergebnis einer NDR Online-Umfrage, an der insgesamt mehr als 2.500 Menschen in Norddeutschland teilgenommen haben.

Weniger als die Hälfte "nicht überfordert"

Das Homeschooling - also der Unterricht der Kinder zu Hause - bereitet vielen Stress. "Ich fühle mich nicht überfordert", sagen weniger als die Hälfte der Teilnehmer. Und es gibt die Sorge der Eltern, dass ihre Kinder beim Lernen den Anschluss verlieren. Allerdings steht Hamburg im Vergleich mit den anderen Ländern besser da.

Besser bewerten nur die Eltern in Schleswig-Holstein die Betreuungssituation - zum Beispiel durch die Schulen und die Lehrkräfte. Hamburg liegt auf Platz zwei vor Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern. Drei Viertel der Hamburger Eltern berichten zudem, dass ihre Kinder mehrmals wöchentlich oder täglich Kontakt mit den Lehrkräften haben.

Hamburger Schulbehörde wertet eigene Umfrage aus

Auch die Schulbehörde wertet zurzeit eine Umfrage zum Homeschooling aus. Genauere Ergebnisse werden bis zum Ferienbeginn - also Mitte nächster Woche erwartet.

Weitere Informationen
Schülerinnen und Schüler einer 4. Klasse gehen in Hamburg mit Abstand auf einer Treppe zu ihren Klassenräumen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Regeln: So geht es weiter für Hamburgs Schulen

Der Unterricht an Hamburgs Schulen ist mindestens noch bis zu den Sommerferien weit von der Normalität entfernt. Doch danach soll es wieder regulär zugehen, hofft Schulsenator Rabe. (13.06.2020) mehr

Homeschooling in der Corona-Krise: Eine Familie in Hamburg bei Unterricht zu Hause.

Erfahrungen in Corona-Krise: Umfrage der Schulbehörde

Hamburgs Schulsystem ist im Ausnahmezustand. Die Schulbehörde will wissen, wie die Beteiligten den Unterricht in der Corona-Krise bewerten. Dazu gibt es nun eine Online-Umfrage. (03.06.2020) mehr

Ein Junge löst am Computer in seinem Kinderzimmer Aufgaben, die ihm seine Lehrer geschickt haben. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Schlechte Noten für digitalen Unterricht

Norddeutschland ist bei der Digitalisierung der Schulen abgehängt: Nach NDR Recherchen findet in der Corona-Zeit kaum digitaler Unterricht statt. Lehrer kommunizieren vor allem per E-Mail. (02.06.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.06.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Rathaus zur Corona-Lage © NDR

Corona-Lage in Hamburg: Tschentscher mahnt zur Vorsicht

Hamburgs Bürgermeister hat unter anderem eine neue Verordnung mit einer verschärften Maskenpflicht vorgestellt. mehr