Stand: 08.04.2020 18:33 Uhr

Schutzausrüstung für Hamburger Arztpraxen

Ein Mitarbeiter verteilt in Hamburg Händedesinfektionsmittel in einem Logistikzentrum in bereitgestellte Kartons. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks
Schutzmasken und Desinfektionsmittel werden an Hamburger Ärzte verteilt.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) hat am Mittwoch mit der Auslieferung von Handdesinfektionsmitteln und Schutzmasken an 5.200 Hamburger Vertragsärztinnen und -ärzte sowie Vertragspsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten begonnen. Die Konfektionierung der Ware und die Beladung der Lieferwagen wurde in einem Hamburger Logistikzentrum abgewickelt. "Mittlerweile lagern wir hier quasi das neue Gold ein, so möchte ich das mal nennen. Deshalb muss auch der Ort geheim bleiben", sagte Dennis Rose, der zuständige Logistiker. 68.000 Schutzmasken hat die KVH nach eigenen Angaben gekauft, 80.000 Flaschen Desinfektionsmittel spendete das Hamburger Unternehmen Beiersdorf.

Appell an die Politik

"Diese Lieferung kommt für viele zur rechten Zeit, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es weiterhin an Schutzausrüstung mangelt, besonders an Kitteln. Deshalb können wir uns unseren dringenden Appell an die Politik nur wiederholen. Unterstützt uns in der Beschaffung von Ausrüstung!", sagte Walter Plassmann, Vorstandsvorsitzender der KVH.

Auch Pflegeeinrichtungen klagen über Mangel

Pflegeeinrichtungen werden in der Stadt von der Hamburgischen Pflegegesellschaft mit Schutzausrüstung versorgt. Die bekommt sie von der Gesundheitsbehörde. Es werde jedoch von allem zu wenig geliefert, klagte der Geschäftsführer der Pflegegesellschaft, Martin Sielaff, im Gespräch mit NDR 90,3. Schutzkittel und Overalls etwa könnten zurzeit gar nicht geliefert werden. Ein weiteres Problem: Man wisse nie, wann die Behörde Nachschub liefere. Das erschwere die Planung, sagte Sielaff.

So hat der Heimbetreiber "Pflegen & Wohnen" am Mittwoch zwar 21.000 neue Schutzmasken bekommen. Doch die reichen gerade mal eine Woche, um die 2.000 Angestellten zu versorgen, wie ein Sprecher NDR 90,3 erklärte.

Weitere Informationen
Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks im NDR Studio.

Prüfer-Storcks: "Wir bestellen wie die Weltmeister"

Wie kann der Mangel an Schutzausrüstungen behoben werden? Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks äußerte sich im Hamburg Journal des NDR Fernsehens zu der Versorgung mit Schutzmasken und Beatmungsgeräten. (07.04.2020) mehr

Statt Gin wird in dieser Destillerie nun Desinfektionsmittel hergestellt. © NDR Foto: Screenshot

Corona-Krise: Unternehmen stellen sich neu auf

Unternehmen in Hamburg satteln um. Statt Taucheranzügen stellt Jörg Zimmer nun Schutzmasken her. Und eine Destillerie aus Bahrenfeld produziert jetzt Desinfektionsmittel statt hochwertigen Gin. (07.04.2020) mehr

Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-News-Ticker: Mutation verbreitet sich in Niedersachsen

Die britische Variante tauchte in weiteren Regionen auf. Ein Hotspot ist Göttingen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.04.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Einsatzkräfte des Kampfmittelräumdienstes erkunden das Gelände auf einer Baustelle, auf der eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt wurde. © picture alliance/dpa | Bodo Marks

Fliegerbombe auf dem Heiligengeistfeld wird entschärft

Laut Hamburger Feuerwehr wird der Blindgänger zurzeit unschädlich gemacht. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher trägt in der Bürgerschaft eine Maske. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher rechnet mit Verlängerung des Lockdowns

Hamburgs Bürgermeister hält eine weitere Verlängerung der strengen Corona-Maßnahmen für wahrscheinlich. mehr

Die Seaexplorer von Segler Boris Herrmann auf hoher See © Jean-Marie LIOT / Malizia

Vendée Globe jetzt live - Offenbar Drama um Boris Herrmann

Heute Nacht fällt die Entscheidung. Mittendrin: Boris Herrmann. NDR.de berichtet jetzt im Live-Blog und im Livestream vom Finale der Weltumseglung. mehr

Fachkräfte arbeiten im Airbus-Werk Finkenwerder in Hamburg an Flugzeugen der A320-Familie. © dpa Foto: Maurizio Gambarini

Corona-Fälle bei Airbus: Virus-Mutation nachgewiesen

Die Corona-Mutation ist nun auch in Hamburg angekommen. Zum ersten Mal wurden zwei Fälle nachgewiesen, bei denen keine Reisenden betroffen waren. mehr