Stand: 10.12.2019 15:31 Uhr  - NDR 90,3

Hamburg will zwei Millionen mehr für Serien zahlen

Bild vergrößern
Hamburg unterstützt die Filmförderung bislang mit mehr als acht Millionen Euro jährlich.

In Hamburg sollen künftig mehr hochwertige Serien zum Beispiel für Streamingdienste gedreht werden. Dafür will die Hansestadt die Mittel für die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) um zwei Millionen Euro aufstocken. Das sieht ein Antrag der rot-grünen Regierungsfraktionen vor, über den in der kommenden Woche in der Bürgerschaft abgestimmt werden soll.

Unterstützung für Filmemacher

Wird er abgesegnet, könnte die Filmförderung von 2020 an Filmemacher bei der Serienproduktion zusätzlich unterstützen. Es sei zudem geplant, das zusätzliche Geld auch im Doppelhaushalt 2021/2022 fortzuschreiben, sagte eine FFHSH-Sprecherin am Dienstag.

Stärkung des Fimstandorts

FFHSH-Geschäftsführer Helge Albers zufolge kann Hamburg damit nun auch vor die Kamera von sogenannten High-End-Serien geholt werden. "Künftig können Serien auf Kinoniveau direkt in unserer Region entwickelt und gedreht werden. Das ist ein starkes Signal für einen starken Filmstandort", so Albers.

Filmemacher fürchten Abwanderung

Noch im Oktober hatten Hamburger Filmemacher, darunter auch Starregisseur Fatih Akin, mehr Geld für Serien aus der Hansestadt gefordert. Ohne spezielle Serienförderung fürchteten die Produzenten eine Abwanderung nach Berlin, München oder Nordrhein-Westfalen, wo es eine derartige Förderung bereits gibt. Als Beispiel dafür nannten die Filmemacher die international sehr erfolgreiche Serie "Bad Banks", die Studio Hamburg entwickelt habe, die jedoch in Luxemburg, Frankfurt und Berlin gedreht wurde.

Das meiste Geld fließt in Kinoproduktionen

2018 hatte die FFHSH rund 12,5 Millionen Euro für regionale Filme ausgegeben. Ein Großteil der Zuschüsse floss in Kinoproduktionen, etwa 600.000 Euro in die Produktionsförderung von Fernsehserien. Hamburg unterstützt die Filmförderung bislang mit mehr als acht Millionen Euro jährlich.

Weitere Informationen

Mehr Geld für Serien: Anträge in der Bürgerschaft

Für Serien aus Hamburg soll es künftig mehr Geld geben: Die Hamburgische Bürgerschaft hat bei ihrer Sitzung am Mittwoch weitere finanzielle Mittel in Aussicht gestellt. mehr

Filmemacher fordern mehr Geld für Serien aus Hamburg

Die Hamburger Filmbranche fordert eine zusätzliche Förderung für Serien aus der Hansestadt. Andernfalls fürchtet die Branche, dass immer mehr Filmemacher abwandern. (21.10.2019) mehr

Filmfest Hamburg: NDR prämiert tunesisches Drama

Das Filmfest Hamburg ist mit dem NDR Nachwuchspreis für das tunesische Drama "Ein Sohn" zu Ende gegangen. Auch das Drama "Pelikanblut" der Hamburgerin Katrin Gebbe wurde ausgezeichnet. (07.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.12.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:34
Hamburg Journal
03:25
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal