Containerschiffe werden am Terminal Burchardkai (l.) und bei Eurogate (r.) im Hamburger Hafen entladen. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Hamburg schreibt an neuem Entwicklungsplan für den Hafen

Stand: 22.09.2021 19:23 Uhr

Der Hamburger Hafen sorgt für Zehntausende Jobs in der Stadt. Gleichzeitig soll die Hafenwirtschaft weg von umweltschädlicher Energie. Wie das funktionieren kann, soll der neue Hafenentwicklungsplan aufzeigen.

Fertig sind die Leitlinien für den Hafen noch lange nicht. Am Mittwochabend hat die Wirtschaftsbehörde die heiße Phase eingeläutet: Rund 40 Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Umweltschutz und Gewerkschaften waren zur Diskussion geladen.

Bis 2040 soll er stehen

Baustellen gibt es viele: Digitalisierung, Lieferketten, aber vor allem das Ziel, den Hafen bis 2040 von der sprichwörtlichen Dreckschleuder zu einem klimaneutralen Vorzeigestandort zu machen. Allerdings muss Hamburg im Vergleich mit anderen europäischen und deutschen Häfen wettbewerbsfähig bleiben. Denn nur dann bleiben auch die Unternehmen und mit ihnen die Jobs in der Stadt.

Bürger sollen beteiligt werden

Bis Mitte kommenden Jahres stehe der Hafenentwicklungsplan, sagt die Wirtschaftsbehörde. Auf dem Weg dahin wird es erstmals auch Umfragen und Beteiligungen für alle Hamburgerinnen und Hamburger geben. Über eine Online-Plattform können sie ab Anfang Oktober ihre Meinung äußern.

Geht es nach den Oppositionsparteien, ist der Plan schon längst überfällig: Sein Vorgänger "Hamburg hält Kurs" ist neun Jahre alt.

Weitere Informationen
Ein Schiff liegt am Container-Terminal Tollerort. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Chinesische Reederei steigt bei Hamburger Hafenterminal ein

Die Einigung zwischen der HHLA und der Reederei Cosco steht: Die Chinesen übernehmen 35 Prozent am Containerterminal Tollerort. mehr

Das Containerschiff "Ever Gifted§ der Reederei Evergreen liegt am Containerterminal Burchardkai im Hamburger Hafen. © picture alliance / Rupert Oberhäuser Foto: Rupert Oberhäuser

Mehr Umschlag: Hamburger Hafen erholt sich wieder

Der Hafen ist wieder auf Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr legte der Containerumschlag im Vergleich zum Vorjahr um 5,5 Prozent zu. (30.08.2021) mehr

Bei der Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus Hamburg spricht Dirk Kienscherf, Fraktionsvorsitzender der SPD. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Opposition kritisiert Hafenpolitik des Hamburger Senats

Ist der Hamburger Hafen auf Kurs - oder in einer gefährlichen Schieflage? Darüber hat die Bürgerschaft gestritten. (18.08.2021) mehr

Mittelalterliche Szene im Hafen einer Hansestadt (Farblithographie) © picture-alliance / akg-images

NDR 90,3: Die Geschichte des Hamburger Hafens

Von der Hanse zum Container-Zeitalter: Drei Sendungen zur Hafengeschichte im Hamburger Hafenkonzert zum Nachhören. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 22.09.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Köhlbrandbrücke in Hamburg.

Zeitplan für Abriss der Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen steht

Die Tage der Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen sind endgültig gezählt. Nach Informationen von NDR 90,3 soll die Brücke bis 2036 weg sein. mehr