Hamburg plant neues Forschungszentrum

Stand: 05.01.2021 15:28 Uhr

Gezielt investieren, um aus der Corona-Krise rauszukommen: Hamburg will das auch in den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft und hat dafür am Dienstag die Planungen für das Projekt "tecHHub" vorgestellt.

Am Vorhornweg, in unmittelbarer Nähe zum DESY-Forschungszentrum und zur Science City Bahrenfeld, soll ein Innovationspark für Start-ups und junge, technologieorientierte Unternehmen entstehen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Bio- und Medizintechnologie sollen dort arbeiten.

"Projekte mit internationaler Strahlkraft"

Es werde ein "Magnet für talentierte Forscherinnen und Forscher" sein, sagte Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) am Dienstag. "Hier werden Projekte mit internationaler Strahlkraft durchgeführt."

35 Millionen Euro veranschlagt

Die finanzielle Grundlage - 35 Millionen Euro - kommt aus dem Hamburger Wirtschaftsstabilisierungsprogramm. Das rund 10.000 Quadratmeter große "tecHHub"-Gebäude soll 2025 fertig sein. Schon zwei Jahre vorher sollen 40 Labore dort in Containern untergebracht werden, so der Wirtschaftssenator.

Weitere Informationen
Ein Mann betrachtet während einer Pressekonferenz im Rathaus über die städtebauliche Entwicklung der Hansestadt ein Bild des vorgestellten Wissenschaftsparks. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Science City Bahrenfeld nimmt Gestalt an

Ein Stadtteil für die Wissenschaft: In Hamburg-Bahrenfeld soll die Science City entstehen. (03.09.2020) mehr

Luftaufnahme von DESY aus dem Jahr 1965 © DESY 1965

DESY: Auf der Spur der Elementarteilchen

Am 18. Dezember 1959 fällt in Hamburg der Startschuss für eines der weltweit wichtigsten Zentren zur Erforschung der Materie. Seither erkunden Wissenschaftler bei DESY den Nanokosmos. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Gebäude einer Flüchtlingsunterkunft steht in Flammen  Foto: René Schröder

Mann stirbt bei Feuer in Billstedter Flüchtlingsunterkunft

Die anderen Bewohner konnten sich ins Freie retten. In dem Holzhaus konnte sich das Feuer sehr schnell ausbreiten. mehr

Produktionhalle  Airbus A318 A319 A320 © picture-alliance/ dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Ausbruch in Hamburger Airbus-Werk

Beim Flugzeugbauer sind 21 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. 500 Personen befinden sich in Quarantäne. mehr

St Paulis Torschütze Omar Marmoush, Daniel-Kofi Kyereh und Guido Burgstaller (v.r.) bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: TayDucLam

St. Pauli besiegt Regensburg und klettert in der Tabelle

Der FC St. Pauli hat nach dem 2:0-Sieg am Sonntag gegen Jahn Regensburg die Abstiegsränge der Zweiten Liga verlassen. mehr

.

Corona-Krise erschwert Jobsuche für Menschen mit Behinderung

Durch die Pandemie sind viele Menschen mit Einschränkungen arbeitslos geworden. Doch es gibt auch Positiv-Beispiele. mehr