Eine junge Frau in Sportkleidung lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch

"Hamburg mit 30": Neues Videoformat vom NDR

Stand: 19.05.2022 16:12 Uhr

Hamburg ist jung. Hamburg ist vielfältig. Hamburg ist groß. Der NDR widmet einer ganz speziellen Gruppe ein neues Videoformat. Männer und Frauen in den 30ern reden über sich, über ihr Leben, ihre Träume und ihre Wünsche an ihre Heimat Hamburg.

Die berühmten "30er-Jahre": Bei den einen die Phase der Orientierung nach Studium und Ausbildung. Karriere und Status. Bei anderen die Rushhour des Lebens mit Doppelbelastung durch Job und Familie. Nestbau. Alltag. Oft beginnt man in dieser Zeit, auch sein Umfeld neu zu bewerten. Ist das der Ort, an dem ich leben will? Stadt oder Land? City oder Randbezirk? Was erwarte ich von meiner Heimatstadt? Und wie soll Hamburg in zehn Jahren aussehen, damit ich mich hier wohlfühle?

"Hamburg mit 30" ist ein neues Videoformat des NDR Landesfunkhauses Hamburg. In 30 Clips geben 30 Hamburgerinnen und Hamburger Einblick in ihr Leben, erzählen von ihren Wünschen, Träumen und Problemen bei ihrem Leben in unserer Stadt.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 19.05.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Videos

Jenny aus Hamburg-Hammerbrook. © NDR Foto: Anna Leusch
1 Min

Jennifer, 30: "Hammerbrook bietet mir die Möglichkeit, mich zu entfalten"

Jennifer Färber hat in Hamburg-Hammerbrook ein Unternehmen gegründet. Ihr fehlt ein bisschen mehr Kultur und nette Cafés. 1 Min

Ein junger Mann mit schwarzer Brille lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch
2 Min

Corentin, 31: "Mir fehlen kleine Lebensmittelgeschäfte"

Corentin lebt in Eimsbüttel. Sein Hamburg der Zukunft hat viele neue Läden mit leidenschaftlichen Handwerkern. 2 Min

Eine junge Frau füttert Hühner. © NDR Foto: Anna Leusch
2 Min

Kerstin, 30: "An Bergedorf sollte man den öffentlichen Nahverkehr verbessern"

Kerstin ist Kinderärztin und lebt in Bergedorf. Insbesondere in ländlichen Gebieten kommen die Busse zu selten, findet sie. 2 Min

Marco aus Hamburg-Sasel. © NDR Foto: Anna Leusch
1 Min

Marco, 36: "Ich wünsche mir ein größeres Kulturangebot"

Marco Hess lebt in Hamburg-Sasel. Er liebt die Nähe zur Natur, jedoch fehle es an Restaurants und Kulturangeboten. 1 Min

Mariusz aus Hamburg-Allermöhe lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch
1 Min

Mariusz, 32: "Allermöhe ist für mich das kleine Manhattans Hamburgs"

Mariusz wohnt in Allermöhe. Im Sommer bietet der Stadtteil super Bademöglichkeiten, findet er. Es fehle aber an Bars und Cafés. 1 Min

Eine junge Frau aus Hamburg-Eidelstedt lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Kristina Gruses
2 Min

Rascha, 32: "Mir fehlt eine Polizeiwache und ein Bezirksamt"

Rascha ist 32 Jahre alt und lebt in Eidelstedt. Ihr gefällt in Hamburg am meisten, dass alles verfügbar ist. 2 Min

Natalie aus Hoheluft-West in Hamburg lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch
2 Min

Natalie, 37: "Ich wünsche mir mehr Verkehrsberuhigung"

Natalie lebt in Hoheluft-West. Ein kleiner Stadtteil, der aber was für alle Generationen bietet, sagt sie. Nur verkehrsberuhigter könnte er sein. 2 Min

Eine junge Frau lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch
2 Min

Anna, 36: "An Lohbrügge liebe ich unsere Nachbarn"

Anna ist Lagermitarbeiterin und wohnt in Lohbrügge. Sie freut sich vor allem über ein gutes Gemeinschaftsgefühl mit ihren Nachbarn. 2 Min

Ein Mann in einem gestreiften T-Shirt lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Kristina Gruses
2 Min

René, 34: "Mein Stadtteil könnte mehr Spielplätze gut vertragen"

René Finke ist Gastronom und wohnt schon sein ganzes Leben in Billstedt. Hamburg könnte digitaler werden, findet er. 2 Min

Sina aus Hamburg-St. Pauli lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch
1 Min

Sina, 30: "An St. Pauli mag ich die Vielfalt"

Sina ist Lehrerin und wohnt in St. Pauli. Sie würde es freuen, wenn die Menschen, die hier feiern, auch ihren Müll in die Tonne schmeißen würden. 1 Min

Die Protagonistin Lubi aus Othmarschen in Hamburg. © NDR Foto: Kristina Gruse
2 Min

Lubi, 39: "Ich wünsche mir einen Ort für kreatives Networking"

Lubi lebt in Othmarschen und hat eine Vision von einem Ort im Stadtteil, an dem sich unterschiedlichste Menschen treffen, austauschen können - und gemeinsam wachsen. 2 Min

Rovschan aus Hamburg-Borgfelde. © NDR Foto: Anna Leusch
1 Min

Rovschan, 33: "In Borgfelde fehlen mir Geschäfte"

Rovschan aus Borgfelde hat ein Atelier, in dem er Maßanzüge für Männer anbietets. Für ihn persönlich ist Hamburg die schönste Stadt Deutschlands. 1 Min

Ein junger Mann lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Anna Leusch
2 Min

Nader, 30: "Eine Prise Schanze in Eppendorf wäre nicht schlecht"

Nader ist Arzt und lebt in Eppendorf. Die Gastronomie in seinem Stadtteil könnte diverser sein, findet er. 2 Min

Die Protagonistin Nicole aus der Hafencity in Hamburg. © NDR Foto: Kristina Gruse
2 Min

Nicole, 37: "Da leben, wo andere Urlaub machen"

Nicole ist 37 Jahre alt und lebt in der Hafencity. Was liebt sie an dem Stadtteil, was fehlt ihr? 2 Min

Die Protagonistin Lisa in Barmbek in Hamburg. © NDR Foto: Kristina Gruse
2 Min

Lisa, 34: "Fast wie ein kleines Dorf in der Großstadt"

Lisa ist 34 Jahre alt und lebt in Barmbek-Nord. Ihr Hamburg der Zukunft soll bezahlbar bleiben, sagt sie. 2 Min

Die Protagonistin Rebecca Weiss Ottensen in Hamburg. © NDR Foto: Kristina Gruse
1 Min

Rebecca, 35: "Ich würde mir wünschen, dass die Mieten bezahlbarer sind"

Rebecca Weiss ist 35 Jahre alt und lebt in Ottensen - für sie der schönste Stadtteil in Hamburg. 1 Min

Der Protagonist Christian Rösing aus Rahlstedt in Hamburg. © NDR Foto: Kristina Gruse
1 Min

Christian Rösing, 30: "An Rahlstedt merkt man die Demografie Deutschlands"

Christian Röhsing ist 30 Jahre alt und lebt in Rahlstedt. Seine Version für Hamburg: kostenloser öffentlicher Parkraum und bessere Radwege. 1 Min

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Blick in den Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft von der Bank des Präsidiums. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Cum-Ex-Affäre: Tschentscher soll erneut als Zeuge aussagen

Die Anwälte der Warburg-Eigentümer wollen den Bürgermeister ein zweites Mal im Cum-Ex-Untersuchungsausschuss hören. mehr