Neubau von Wohnungen in Hamburg, im Hintergrund sind zwei Kräne zu sehen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg genehmigt weniger neue Wohnungen

Stand: 12.11.2020 12:29 Uhr

In Hamburg ist die Zahl der Baugenehmigungen kräftig gesunken. Nach Informationen von NDR 90,3 fiel sie von Januar bis Oktober um 31 Prozent.

10.000 Baugenehmigungen pro Jahr, dieses Ziel hat Hamburgs Bündnis fürs Wohnen immer locker erreicht. Letztes Jahr waren es sogar 12.700. Doch für dieses Jahr wird es eng. Bis inklusive Oktober genehmigte die Stadt nur 7.394 neue Wohnungen. Vor einem Jahr waren es im gleichen Zeitraum schon 10.779.

Dieser Rückgang von 31 Prozent ist nicht mehr aufzuholen. Ob es immerhin noch die zwischen Stadt und Wohnungswirtschaft festgelegten 10.000 werden? Hamburgs Stadtentwicklungsbehörde erklärt: Trotz der gesunkenen Zahl sind die Bezirksämter optimistisch, die 10.000 Genehmigungen noch zu erreichen - wegen vieler Bauanträge. Ob Corona zum Rückgang führt, kann die Behörde nicht sagen.

Genehmigungen verzögert

Doch eine Umfrage des Verbands Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) ergibt eindeutig: Durch die Pandemie legen die Wohnungsbauenden zehn Prozent der Investitionen auf Eis, auch weil sich Genehmigungen verzögern. VNW-Präsident Andreas Breitner fordert die Behörden auf, angesichts der Corona-Krise auf immer neue Belastungen wie Gründächer zu verzichten.

2018 lief es besser

Im Vorjahr verzeichnete die Stadt den zweitbesten Baugenehmigungs-Wert seit Jahrzehnten und lag um 1.500 genehmigte Wohnungen über dem Vorjahr 2018. Die meisten Wohnungen wurden dieses Jahr mit je gut 1.400, wurden in den Bezirken Wandsbek und Nord genehmigt, gefolgt von Eimsbüttel mit 1.100 und Hamburg-Mitte mit 927. Schlusslicht ist das kleine Bergedorf mit 487.

Weitere Informationen
Eine Baustelle für Wohnhäuser, aufgenommen am 05.10.2013 in Hamburg. © dpa - Bildfunk Foto: Angelika Warmuth

Weniger Baugenehmigungen bei längerer Bearbeitungszeit

In Hamburg nehmen sich die Behörden mehr Zeit für die Prüfung von Baugenehmigungen - obwohl es weniger Bauanträge gibt. (13.10.2020) mehr

Baustelle mit Kränen in Hamburg

Fast 10.000 neue Wohnungen im vergangenen Jahr fertig

Etwas weniger als im Vorjahr, dennoch der zweitbeste Wert seit Jahrzehnten: In Hamburg sind 2019 fast 10.000 Wohnungen fertiggestellt worden. Die Durchschnittsgröße ist gestiegen. (19.05.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.11.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) bei der Vorstellung der Steuerschätzung.

Steuerschätzung: Corona trifft Hamburg besonders hart

Allerdings ist das Corona-Loch bei den Hamburger Steuereinnahmen geringer als erwartet, meint Finanzsenator Dressel. mehr

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

Karl Dall: Seebestattung statt Beerdigung

Nach dem Tod von Karl Dall äußerten viele Prominente ihre Trauer. Eine Beerdigung wird es nicht geben. mehr

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

Impfbereitschaft im Norden am höchsten

Im europäischen Vergleich ist die Impfbereitschaft der Deutschen aber gering, ergab eine Befragung der Uni Hamburg. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

392 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In den Krankenhäusern der Hansestadt liegen 88 Corona-Patienten auf Intensivstationen. mehr