Hamburg bekommt nächsten Pop-up-Radweg

Stand: 30.05.2021 15:08 Uhr

In Hamburg ist am Sonntag ein neuer 600 Meter langer Pop-up-Radweg für den Verkehr freigegeben worden: auf der Hallerstraße zwischen Grindelberg und Rothenbaumchaussee.

Ab sofort können Radfahrerinnen und Radfahrer dort auch auf einem eigenen Fahrstreifen unterwegs sein. Ziel ist laut Verkehrsbehörde mehr Sicherheit für den Radverkehr. Es ist nach den Strecken Am Schlump, der Max-Brauer-Allee und in der Hafencity bereits der vierte Pop-up-Radweg in Hamburg. Auf dem Abschnitt der Hallerstraße sind bislang täglich bis zu 3.000 Radfahrerinnen und Radfahrer unterwegs.

Tjarks: Gefährliche Situationen durch illegales Parken

Laut Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) war die Verkehrslage auf diesem Stück bislang unübersichtlich. Es habe hier viele Falschparker und viel illegales Parken in der zweiten Reihe gegeben. "Die Radfahrerinnen und Radfahrer und auch die Autofahrerinnen und Autofahrer mussten dann die Spur wechseln, was zu gefährlichen Situationen geführt hat. Und das wollten wir mit der Pop-up-Bikelane ein wenig unterbinden", sagte Tjarks.

Pop-up-Bikelane sollen Radfahren sicherer machen

Der temporäre Radweg ist 2,50 Meter breit und hat laut Verkehrsbehörde rund 179.000 Euro gekostet. Er soll zunächst für ein Jahr bleiben. Nach Angaben der Verkehrsbehörde soll man über die neue Pop-up-Bikelane einfacher und sicherer per Rad Ziele wie Außenalster, das Stadion Am Rothenbaum, Kindertagesstätten, Schulen sowie die verschiedenen Standorte der Universität Hamburg erreichen.

Weitere Informationen
Ein temporärer Pop-Up Radweg in Berlin © picture-alliance Foto: Jörg Carstensen/ dpa

FAQ: Was sind eigentlich Pop-up-Radwege?

In Corona-Zeiten setzen einige Städte auf Pop-up-Radwege. Die temporären Radwege dienen aber auch als Testballon in der Verkehrspolitik. Die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr

Verkehrssenator Anjes Tjarks auf dem Pop-up-Radweg in der Hamburger Hafencity. © Behörde für Verkehr und Mobilitätswende

Neuer Pop-up-Radweg in der Hamburger Hafencity

1,85 Kilometer lang und bis zu 3,70 Meter breit: Der dritte offizielle Hamburger Pop-up-Radweg soll Radfahren in der Hafencity sicherer machen. (28.03.2021) mehr

Offizieller Pop-up-Radweg an der Max-Brauer-Allee. © NDR Foto: Petra Volquardsen

Neuer Pop-up-Radweg in der Max-Brauer-Allee

Mehr Platz für Radfahrer: In Altona gibt es den zweiten offiziellen Pop-up-Radweg Hamburgs. (15.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Fahne von ver.di vor der H&M Logistikzentrale in Hamburg. © NDR

Zwei Tage Warnstreiks im Hamburger Einzelhandel

ver.di ruft die Beschäftigten in etlichen Betrieben für heute und morgen auf, die Arbeit niederzulegen. mehr