Stand: 03.06.2020 10:05 Uhr

Hamburg: Zahl der Arbeitslosen steigt um 30 Prozent

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind auch in Hamburg deutlich zu spüren. Mit rund 84.000 arbeitslos gemeldeten Menschen liegt der Wert um mehr als 30 Prozent höher als im Mai 2019. Im Vergleich zum Vormonat sind noch einmal etwa 6.900 dazu gekommen - und schon da hatte die Arbeitsagentur einen Negativrekord vermeldet. Die Arbeitslosenquote in Hamburg erhöhte sich im Vergleich zum April um 0,6 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent.

Weniger als 10.000 freie Jobs

Gleichzeitig melden die Unternehmen auch weniger als 10.000 freie Jobs, in die Arbeitslose vermittelt werden können. Im vergangenen Jahr gab es laut Arbeitsagentur im Schnitt stets knapp 16.000 freie Stellen.

Bei vielen Firmen herrscht Unsicherheit, ob und wann sich die Märkte nach Corona erholen. Außerdem dürfen Betriebe, deren Mitarbeiter in Kurzarbeit sind, kein neues Personal einstellen. Insgesamt haben in Hamburg knapp 23.000 Unternehmen Kurzarbeit angemeldet. Von der Arbeitslosigkeit betroffen seien alle Gruppen des Hamburger Arbeitsmarktes, sagte Arbeitsagenturchef Sönke Fock. Ein besonders starker Anstieg von knapp 54 Prozent zum Vorjahresmonat wurde in der Gruppe der unter 25-Jährigen verzeichnet.

 

Weitere Informationen
Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einer Frau mit einer Schutzmaske. (Bildmontage) © picture alliance, COLOURBOX Foto: Bernd Wüstneck, Shopping King Louie

Corona-Krise: Viel mehr Arbeitslose im Norden

Die Zahl der Arbeitslosen ist infolge der Corona-Krise in allen norddeutschen Ländern im vergangenen Monat stark gestiegen. Die Lockerungen machen sich noch nicht positiv bemerkbar. mehr

Statistische Werte zum Kurzarbeitergeld, dargestellt in einem Diagramm. Dahinter das Logo des Arbeitsamtes © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Kurzarbeit: Corona stellt Finanzkrise in den Schatten

In keinem Monat der Finanzkrise 2008/2009 zeigten Unternehmen so viel Kurzarbeit an wie jetzt im April während der Corona-Krise. Im Norden sind vor allem Bremen und Niedersachsen betroffen. (30.04.2020) mehr

Eine Auszubildene schaut sich ein Stück Metall an. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Corona-Krise: Probleme auf dem Ausbildungsmarkt

Die Corona-Krise trifft Schulabgängerinnen und Schulabgänger besonders hart. Zugesagte Ausbildungsplätze fallen weg, die Suche nach Lehrstellen ist schwieriger geworden. mehr

Gebäude der Handelskammer Hamburg von außen.

Handelskammer: Corona-Krise trifft Hamburgs Wirtschaft schwer

Mehr als 75 Prozent der Hamburger Unternehmen rechnen wegen der Corona-Krise in diesem Jahr mit deutlichen Umsatzeinbußen. Das geht aus einer Umfrage der Handelskammer hervor. mehr

Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.06.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

In Hamburg wird medizinisches Personal geimpft. © picture alliance

Lieferprobleme könnten Corona-Impfungen in Hamburg verzögern

Die Freigabe von weiteren Terminen für das Impfzentrum wurde gestoppt. Grund sind mögliche Lieferprobleme beim Impfstoff von Biontech/Pfizer. mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) nimmt einen Mundschutz ab. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher begrüßt frühere Runde mit Merkel zu Corona-Lage

Bereits am Dienstag treffen sich die Regierungschefs der Länder mit Kanzlerin Merkel. Es geht wohl um Verschärfungen der Maßnahmen. mehr

Stefan Heße, Erzbischof der Diözese Hamburg © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Finanzmisere: Erzbistum Hamburg will Immobilien verkaufen

Das überschuldete Erzbistum Hamburg steht vor weiteren einschneidenden Sparmaßnahmen. Der Verkauf von Immobilien wird geprüft. mehr

Vorschau zum Wahl des CDU Vorsitzenden auf dem 33.Parteitag der CDU Deutschlands-digital edition. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: SvenSimon / Frank Hoermann

Kampf um CDU-Parteivorsitz: Hamburger Delegierte für Merz

Die CDU wählt am Sonnabend einen neuen Parteichef. Bei den Hamburger Delegierten hat Friedrich Merz die Nase vorn. mehr