Hamburg: Schriftliches Abitur fällt besser aus als 2020

Stand: 11.06.2021 18:21 Uhr

Die schriftlichen Abiturprüfungen liefen in Hamburg wegen Corona 2021 unter besonderen Bedingungen ab. Jetzt liegt eine erste Auswertung vor.

Demnach fiel das schriftliche Abi in Deutsch, Mathematik und Englisch in diesem Jahr besser aus als im Jahr zuvor. Laut Schulbehörde haben sich die Schülerinnen und Schüler vor allem in Mathe im Vergleich zum Abiturjahrgang 2020 gesteigert. Das habe eine Schnellauswertung auf Basis von rund 80 Prozent der Prüfungsergebnisse ergeben. Demnach gab es in Mathematik eine Verbesserung der Durchschnittsnote von 3,25 im Jahr 2020 auf nun 2,74.

In den Fächern Deutsch und Englisch steigerten sich die Abiturientinnen und Abiturienten nicht ganz so stark. In Deutsch betrage die Durchschnittsnote 2,69 - nach 2,85 im Vorjahr. In Englisch verbesserte sie sich von 2,59 auf 2,48.

Prüflinge hatten mehr Zeit

Wegen der Corona-Pandemie war Hamburgs Abiturienten und Abiturientinnen für die Prüfungen jeweils eine halbe Stunde mehr Zeit zugestanden worden. Für eine gezieltere Vorbereitung auf die Klausuren wurden ihnen zudem die Themen vorher etwas genauer als sonst üblich beschrieben.

"So gute Ergebnisse hatten wir noch nie"

"So gute Ergebnisse hatten wir noch nie", sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Freitagabend im Hamburg Journal des NDR Fernsehens. Von einem Corona-Bonus wollte er nicht sprechen. "Ich glaube, dass sich die Schülerinnen und Schüler in einer so angespannten Situation ein Stück weit energischer vorbereitet haben. Und dass die Lehrerinnen und Lehrer viel Rückenwind gegeben haben." Es seien keine einfachen Rahmenbedingungen gewesen, dennoch zeigten die vorläufigen Ergebnisse, dass es richtig gewesen sei, das Abitur nicht abzusagen.

Die Abiturzeugnisse sollen am 18. Juni im Rahmen von schulischen Abschlussfeiern übergeben werden.

Weitere Informationen
Schüler sitzen in einem Klassenzimmer und schreiben eine Klausur. © picture alliance/dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Schulen sollen nach den Ferien offen bleiben

Dauerhafter Regelbetrieb und auch Klassenfahrten sollen stattfinden: Die Pläne für das nächste Hamburger Schuljahr. mehr

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Abitur-Panne in Hamburg: Viel Ärger und eine Untersuchung

Viele Protestbriefe, einige haben sogar Anwälte eingeschaltet: Die fehlerhafte Abi-Prüfung wird jetzt nochmal untersucht. (06.05.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.06.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Seemann wird im Hamburger Seemannsclub Duckdalben gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Impfkampagne für Seeleute in Hamburg gestartet

Im Seemannsclub Duckdalben hat die Impfung der Seeleute gegen das Coronavirus begonnen. Es soll ein Signal auch an andere Häfen sein. mehr