Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein Feuer, das mehrere Autos auf einem Betriebshof in Flammen gesetzt hat. © picture alliance/dpa/TNN

Mehrere Fahrzeuge einer Mietwagenfirma ausgebrannt

Stand: 19.05.2021 06:33 Uhr

Auf dem Gelände des Betriebshofes einer Mietwagenfirma in Hamburg sind mehrere Transporter in Flammen aufgegangen. Warum die Fahrzeuge in der Nacht zum Mittwoch Feuer fingen, ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Als die alarmierte Feuerwehr auf dem Gelände in der Großmannstraße eintraf, standen die Wagen auf dem Firmenparkplatz bereits lichterloh in Flammen: Gleich sechs Transporter und Vans der Autovermietung Sixt brannten vollständig aus, ein siebter Wagen wurde durch die Flammen schwer beschädigt.

Möglicherweise Brandstiftung

Der Betriebshof der Autovermietung im Stadtteil Rothenburgsort ist frei zugänglich. Warum die Fahrzeuge brannten, ist noch unklar. Da die Wagen offenbar gleichzeitig Feuer fingen, wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Eine Sofortfahndung nach möglichen Täterinnen oder Tätern blieb erfolglos. Jetzt ermittelt die Polizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mehrere Personen stehen in einer Menschenkette am Hamburger Hauptbahnhof. © NDR Foto: Ingmar Schmidt

Menschenkette macht auf gefährliche Fluchtrouten aufmerksam

Vom Hauptbahnhof bis nach Harburg haben Demonstrierende - mit Unterbrechungen - eine Kette gebildet. Es ging ihnen um Menschenrechte. mehr