Stand: 14.07.2020 20:46 Uhr

Hagenbeck: Albino-Seebärenbaby lernt schwimmen

Das kleine noch namenlose Albino-Seebärenbaby ist der große Star im Tierpark Hagenbeck. Unterstützt von den Eltern schwimmt es frech durch das Wasser und schreit auch mal laut. Es leuchtet braun-weiß. Bei Hagenbecks Tierpark ist man sehr zufrieden über den Seebären-Nachwuchs - aber auch bei allen anderen Tierbabys, die es in diesem Jahr schon gegeben hat.

Freude auch über Nachwuchs bei Orang-Utans

"Es ist ein schönes Jahr mit Jungtieren", sagt Hagenbecks Cheftierarzt Michael Flügger. Man habe sich natürlich über das Seebären-Baby gefreut, erklärt er, aber auch über das Orang-Utan-Baby. "Wir hatten so lange keine Orang-Utan-Nachzucht, so dass das für uns echt etwas Besonderes ist", so Flügger. "Das letzte Baby war vor 16 Jahren". Normalerweise liege der Geburtenabstand bei Orang-Utans bei sechs bis sieben Jahren.

Tierbabys bei Bisons, Alpakas und Co.

Man freue sich ganz besonders über den Nachwuchs bei den Orang-Utans, "aber auch über die ganzen anderen Kleinen", sagte Flügger. Auch etwa Präriehunde, Bisons, Alpakas und Hirschziegenantilopen hätten Nachwuchs bekommen.

Seebären vom Aussterben bedroht

Das Seebären-Baby gehört zur Familie der südamerikanischen Seebären, die auf der roten Liste gefährdeter Arten der Weltnaturschutzunion stehen. Im Freiland, vor den Küsten von Uruguay, Peru, Chile und Argentinien, sollen noch etwa 400.000 dieser Tiere leben. Der Tierpark Hagenbeck beheimatet mit seinen nun sieben Tieren, einem Männchen und sechs Weibchen, Europas größte Gruppe.

Weitere Informationen
Ein Albino-Seebärenbaby liegt auf dem Boden. © Tierpark Hagenbeck Gemeinnützige Gesellschaft mbH

Albino-Seebärenbaby bei Hagenbeck entwickelt sich gut

Drei Wochen nach der Geburt wird die kleine Weltsensation im Hamburger Tierpark Hagenbeck von Tag zu Tag größer. Ein Schirm über der Geburtshöhle schützt das Tier vor UV-Strahlen. mehr

Ein Eisbär taucht mit einem Fisch im Maul im Tierpark Hagenbeck in Hamburg. © dpa /picture alliance Foto: Angelika Warmuth

Auf Polarexpedition in Hagenbecks Eismeer

Nase an Nase mit Eisbär und Walross: Riesige Panoramascheiben ermöglichen Besuchern im Eismeer des Hamburger Tierparks Einblicke in die Unterwasserwelt der Polarregionen. mehr

Elefanten füttern in Hagenbeck's Tierpark.  Foto: Uwe Wilkens

Zwei Zoo-Erlebniswelten bei Hagenbeck

Fußgänger-Safari durch den Tierpark oder Abenteuer-Reise durchs Tropen-Aquarium? Bei Hagenbeck in Hamburg haben Besucher die Wahl zwischen zwei tierischen Erlebniswelten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.07.2020 | 15:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Kleinere und größere Menschengruppen auf der Stadtpark-Wiese vor dem Lichtmast der Polizei. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Diskussion über feiernde Massen im Hamburger Stadtpark

Der Hamburger Stadtpark hat sich zum Party-Hotspot entwickelt. Die Polizei könnte demnächst noch schneller durchgreifen. mehr