HafenCity Universität wird Zentrum für Mobilität der Zukunft

Stand: 30.11.2020 16:29 Uhr

In Hamburg sollen neue Mobilitätsprojekte erforscht werden. In der HafenCity Universität wird dazu das "Deutsche Zentrum für die Mobilität der Zukunft" aufgebaut.

Das kommt selbst für den Senat überraschend: 25 Millionen Euro stehen aus Berlin schon bereit. Fast in einer Art Geheimaktion haben der Präsident der HafenCity Universität Hamburg (HCU), Jörg Müller-Lietzkow, und der CDU-Bundestagsabgeordnete Rüdiger Kruse das Projekt ausgehandelt. Sie wollten "nicht viel schnacken, sondern einfach machen", sagten sie.

Erprobung im neuen Stadtteil Grasbrook

Erforscht werden soll in dem neuen Forschungsinstitut in der Hafencity zum Beispiel, wie per Funk fahrerlose Autos mitgesteuert werden, oder wozu Mobilfunk, digitale Clouds und Smartphones künftig noch eingesetzt werden können. Wie die intelligente Stadt der Zukunft aussieht, will man gleich nebenan im neu entstehenden Stadtteil Grasbrook erproben.

Das Ziel: Deutschland soll künftig wieder konkurrenzfähig werden, etwa im Vergleich zu den USA oder China. Aus dem Zentrum heraus sollen auch Start-ups, also neue Firmen, entstehen - bestenfalls gegründet von Studentinnen und Studenten oder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die am neuen Zentrum forschen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Virologe Adam Grundhoff.

Virologe Grundhoff: Risiko steigt durch Corona-Mutanten

Virologe Adam Grundhoff erklärt im NDR Fernsehen, was die Mutationen des Coronavirus für den Verlauf der Pandemie bedeuten. mehr

Zahlreiche Menschen sind bei sonnigem Wetter am Anleger Teufelsbrück unterwegs. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Wetter-Rekord: Hamburg seit zwei Jahren ohne Dauerfrost

Vor 731 Tagen blieb die Temperatur zuletzt 24 Stunden lang unter dem Gefrierpunkt, wie die Umweltbehörde mitteilte. mehr

Eine junge Frau erhält als Test-Impfling bei einem Probelauf des Hamburger Corona-Impfzentrums eine fingierte Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Bislang knapp 40.000 Corona-Schutzimpfungen in Hamburg

Die Impfquote in der Hansestadt stieg nach jüngsten Angaben des Robert Koch-Instituts auf zwei Prozent. mehr

Richtfest am neuen Körberhaus. © NDR Foto: Jan Möller

Richtfest für KörberHaus in Bergedorf

Ein neuer Treffpunkt für alle soll es werden: das KörberHaus im Herzen Bergedorfs. Jetzt wurde das Richtfest gefeiert. mehr