Stand: 05.02.2019 07:03 Uhr

Grüne: Stadt Hamburg soll S-Bahn betreiben

Bild vergrößern
Ein S-Bahn-Betrieb durch die Stadt ist für die Hamburger Grünen eine langfristige Option.

Nachdem die Stadt Hamburg die Gas-, Strom- und Fernwärmenetze zurückgekauft hat, könnte sie auch die Hamburger S-Bahn betreiben - diese Pläne werden derzeit bei den Grünen in der Hansestadt diskutiert. Zwar wurde der Vertrag zwischen Stadt und Deutscher Bahn gerade erst für weitere 15 Jahre verlängert. Doch eine mögliche Übernahme des S-Bahn-Betriebs müsse schon jetzt geplant werden, so der Vizechef der Hamburger Grünen, Martin Bill.

Bill: Stadt Hamburg könnte S-Bahn-Netz ab 2033 betreiben

"Wir überlegen sehr langfristig", sagte Bill im Gespräch mit NDR 90,3. "Wenn wir Klimaschutzziele bis 2050 haben, ist das eine lange Zeit und in derartigen Dekaden überlegen wir natürlich auch, wie wir uns verkehrspolitisch aufstellen. Da ist es eine Option zu sagen: 2033 betreibt die Stadt Hamburg wieder das S-Bahn-Netz."

Vekehrsbehörde: Für solche Gedankenspiele noch zu früh

Voraussetzungen dafür hat die Stadt bereits geschaffen: Sie kann die S-Bahn-Züge nach Vertragsende der Deutschen Bahn abkaufen. Zudem hat sich die Stadt bereits ein Grundstück für eine mögliche S-Bahn-Werkstatt nahe Tiefstack gesichert. Die Verkehrsbehörde sagte dazu allerdings auf Anfrage von NDR 90,3, die Stadt denke zur Zeit nicht über den Betrieb der S-Bahn nach. Außerdem sei es für solche Gedankenspiele noch zu früh.

Weitere Informationen

Hohe Investitionen in die Hamburger S-Bahn

Die Deutsche Bahn wird auch in den kommenden 15 Jahren die Hamburger S-Bahn-Linien betreiben - und kräftig investieren. Und zwar in insgesamt 82 neue Züge und ein Instandhaltungswerk. (13.12.2018) mehr

Alte S-Bahnen müssen für neue einspringen

Der Hersteller Bombardier kann zum Fahrplanwechsel nur die Hälfte der bestellten neuen S-Bahnen nach Hamburg liefern. Alte Züge müssen einspringen, bevor sie verschrottet werden. (12.10.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.02.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:45
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal