Großmoordamm: Auch vierte Fliegerbombe entschärft

Stand: 25.08.2021 15:26 Uhr

Im Hamburger Stadteil Gut Moor ist am Mittwoch bei Bauarbeiten am Großmoordamm erneut eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie wurde am frühen Nachmittag erfolgreich entschärft.

Für die Entschärfung hatte die Polizei zahlreiche umliegende Straßen gesperrt und ein Bürgertelefon eingerichtet. Auch der Zugverkehr war betroffen: Die Strecken von Hamburg nach Hannover und von Hamburg nach Bremen wurden nach Angaben der Deutschen Bahn zwischenzeitlich gesperrt.

In den vergangenen zehn Tagen waren am Großmoordamm bereits drei Bomben gefunden worden, die erfolgreich entschärft wurden. "Da liegen noch ein paar mehr auf dem Gelände", sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.08.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Hamburger Rathaus bei Sonnenschein. © picture alliance | Foto: Christian Ohde

Gesundheitsbehörde: "Freedom Day" für Hamburg kein Thema

In Hamburg wolle man sich bei Corona-Lockerungen nicht an einem Datum orientieren. Die Behörde ruft jetzt Vereine zu Impfaktionen auf. mehr