Stand: 21.01.2020 09:33 Uhr

Großeinsatz der Feuerwehr in Altona

Einsatzkräfte der Feuerwehr bereiten ihren Einsatz vor. © Tele News Network Foto: Screenshot
Wegen des Feuers im Keller des "Forums Altona" mussten mehrere Supermärkte geräumt werden.

Im Hamburger Stadtteil Altona musste die Feuerwehr am Montagabend zu einem Großeinsatz ausrücken. Im elf Etagen hohen Gebäude-Komplex "Forum Altona" in der Großen Bergstraße war ein Keller in Brand geraten. Aus mehreren Fenstern, einem Treppenhaus und aus einer Tiefgarage des Gebäudes quoll den Einsatzkräften dichter Brandrauch entgegen, sagte Feuerwehrsprecher Jan Ole Unger NDR 90,3.

Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner riefen den Notruf 112 an und machten auf sich aufmerksam, dass sie sich noch im Haus befänden. Sie wurden von der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg beruhigt und aufgefordert, in den Wohnungen zu bleiben und Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Kellerverschläge brannten

Im Keller hatten mehrere Verschläge gebrannt. Aufgrund der verwinkelten Bauweise im Keller selbst hat die Erkundung etwas länger gedauert, sagte Unger. Das Feuer konnte letztlich erfolgreich gelöscht werden. Die Einsatzkräfte kontrollierten auch die Treppenhäuser. In diesen waren Rauchschutztüren verbaut, so dass eine Ausbreitung in die Wohnflure verhindert werden konnte. Deshalb bestand für die Bewohnerinnen und Bewohner keine Gefahr.

Räumung mehrerer Supermärkte

Da sich der Brandrauch nicht nur in weiten Teile des Untergeschosses, sondern auch in Supermärkte im Erdgeschoss ausgebreitet hatte, mussten diese evakuiert und gesperrt werden. Der Einsatz der Hamburger Feuerwehr dauerte insgesamt fünf Stunden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt nun die Polizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.01.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher (M, SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, und Melanie Leonhard (l, SPD), Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration von Hamburg, besichtigen gemeinsam mit Olaf Schindel (r), Architekt, das im Aufbau befindliche Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Danier Reinhardt

Tschentscher: Hamburg auf Corona-Impfungen gut vorbereitet

Der Bürgermeister hat das Impfzentrum in den Messehallen besucht. Mitte Dezember soll dort alles vorbereitet sein. mehr

Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in einem Pflegeheim in der Region Hannover in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Vorerst keine Schnelltests in Hamburgs Schulen

Corona-Schnelltests in Schulen? Die Sozialbehörde erteilt dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Spahn eine Absage. mehr

Das Containerterminal Burchardkai im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Hafen: Prognose geht von geringerem Wachstum aus

Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. "Ernüchternd", meint der Wirtschaftssenator zu den schlechteren Aussichten. mehr

Mehrere Schilder des HVVs zeigen Richtungen unterschiedlichster öffentlicher Vekehrsanbindungen. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Winterfahrplan: HVV baut Angebot aus

Fahrgäste können ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember mit 200 Verbesserungen bei Bussen und Schnellbahnen rechnen. mehr