Stand: 14.08.2020 19:47 Uhr  - NDR 90,3

Groß Borstel: Brand in Seniorenwohnanlage

Die Hamburger Feuerwehr hat am Freitagmorgen einen Brand in einer Seniorenwohnanlage in der Nähe des Flughafens gelöscht. Bei dem Feuer im Stadtteil Groß Borstel wurden sieben Menschen leicht verletzt. Eine Wohnung im ersten Stock der Anlage brannte komplett aus. Die Hitze war so stark, dass die gläserne Balkonbrüstung platzte.

Niemand schwer verletzt

17 Seniorinnen und Senioren konnten aus dem Gebäude gerettet werden, zwei davon mithilfe von Leitern. Die sieben Leichtverletzten kamen vorsorglich in Krankenhäuser, weil sie Rauch eingeatmet hatten. Schwer verletzt wurde niemand.

In der Anlage leben insgesamt rund 70 Menschen. Sie wurden zunächst in einer nahe gelegenen Kita untergebracht. Ob und wann sie in ihre Wohnungen zurückkehren können, ist unklar. Die Feuerwehr war mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Wodurch das Feuer ausbrach, klären jetzt die Brandermittler der Hamburger Polizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.08.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

52 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

"Diffuses Infektionsgeschehen": In Hamburg sind am Sonntag 52 neue Corona-Fälle registriert worden. Steigt die Zahl weiter an, wird es für Großveranstaltungen wieder eng. mehr

Die Spieler des FC St. Pauli jubeln. © picture alliance / foto2press Foto: Martin Ewert

Festtagsstimmung im "Freudenhaus": St. Pauli siegt 4:2

Zweitligist FC St. Pauli hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Gegen Heidenheim gewann der Kiezclub mit 4:2. Die 2.226 zugelassenen Zuschauer sorgten für prächtige Stimmung im Millerntorstadion. mehr

Sieger Andrey Rublew mit der Trophäe. © WITTERS Foto: Valeria Witters

Tennis: Russe Rublew triumphiert am Rothenbaum

Andrej Rublew hat die European Open am Rothenbaum gewonnen. Der russische Tennisprofi rang Publikumsliebling Stefanos Tsitsipas in drei Sätzen nieder. Turnierdirektorin Reichel war zufrieden mit dem Verlauf in Hamburg. mehr

Polizisten stehen mit Mannschaftswagen am Beatles-Platz auf Hamburg-St. Pauli. © Telenews Network

Corona-Auflagen: Bars müssen nach Razzia schließen

Bei einer Razzia in St. Pauli hat die Hamburger Polizei in der Nacht zu Sonntag zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Einige Bars und Clubs mussten schließen. mehr