Stand: 23.02.2018 20:47 Uhr

Goldene Kamera: Star-Auflauf in Hamburg

Hollywoodstars wie Naomi Watts und Liam Neeson sowie zahlreiche deutsche TV- und Filmschauspieler sind am Donnerstag zur Verleihung der Goldenen Kamera nach Hamburg gekommen. Die Show wurde von Steven Gätjen moderiert. Schauplatz für die Gala der Funke Mediengruppe war das Messegelände.

Bitte lächeln! Stars zur Goldenen Kamera in Hamburg

Watts und McGregor beste internationale Schauspieler

Zum 53. Mal wurde die Goldene Kamera an Künstler der Fernseh- und Kinobranche vergeben. Einige Preisträger waren bereits im Vorfeld bekannt: Die 49-jährige Watts wurde zur "Besten Schauspielerin International" gekürt, Ewan McGregor zum "Besten Schauspieler International".

Die 49-jährige Watts feierte eine Premiere: "Ich bin das erste Mal in Hamburg und habe bis jetzt nur die wunderschöne Alster vor meinem Hotel gesehen". Der 46-jährige McGregor, sagte: "Es ist immer schön, wenn die eigene Arbeit wertgeschätzt wird. Ich freue mich, wieder hier zu sein. Als ich 19 war, hatte ich in Hamburg meinen ersten Auftritt als Schauspieler an einer Theaterschule."

Hörbiger und Neeson für Lebenswerk geehrt

Auch, dass der 65-jährige Neeson und die 79-jährige Christiane Hörbiger die Auszeichnungen für ihr Lebenswerk erhalten sollten, war im Vorfeld bekannt. Neeson freute sich über die Auszeichnung: "Ich fühle mich sehr geehrt und fühle mich generell vom Leben gesegnet."

Die Crew der jüngsten Staffel des Vox-Formats "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" - darunter auch Lena Meyer-Landrut - holte sich nicht nur die Trophäe für die beste Show ab, sondern trat ebenso wie Conchita im Showteil auf.

Conchita eröffnet Gala

Während in der ARD gleichzeitig die Übertragung des deutschen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest (ESC) lief, eröffnete Conchita die Goldene-Kamera-Show und sorgte für Stimmung im Saal. "Natürlich sehe ich mir den ESC an, aber erst morgen", hatte sie vor der Gala noch auf dem roten Teppich erzählt. Aufgeregt sei sie vor ihrem Auftritt bei der Preisverleihung, berichtete Conchita, denn: "Es sitzen Hollywoodstars in der ersten Reihe."

"Jürgen: Heute wird gelebt" bester Fernsehfilm

In fünf Kategorien entschied eine Jury über die Gewinner, etwa über die besten deutschen Schauspieler: Petra Schmidt-Schaller gewann ebenso wie Volker Bruch, der sich gegen die ebenfalls nominierten Edin Hasanovic und Oliver Masucci durchsetzte. In der Kategorie "Bester Fernsehfilm" wurde die Tragikomödie "Jürgen: Heute wird gelebt" von Regisseur Lars Jessen aus Dithmarschen ausgezeichnet. In dem Film mit Charly Hübner und Heinz Strunk in den Hauptrollen begibt sich Pförtner Jürgen Dose (Strunk) gemeinsam mit seinem im Rollstuhl sitzenden Single-Kumpel Bernd (Hübner) auf die Suche nach der Frau fürs Leben. Mit einer Partneragentur reisen sie dafür nach Polen. Über das beste Dokutainment-Format stimmten die Zuschauer ab: Die ZDF-Serie "Bares für Rares" setzte sich schließlich durch.

Als Laudatoren standen Schauspieler wie Senta Berger, Heino Ferch, Axel Milberg, Maren Kroymann und Alicia von Rittberg auf der Bühne. Aus der diesjährigen Jury sind neben anderen TV-Journalistin Dunja Hayali sowie die Schauspieler Emilia Schüle und Joachim Król dabei. Weitere Namen auf der Gästeliste: Inka Bause, Tom Beck, Uschi Glas, Gaby Dohm, Hannelore Hoger, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jonas Nay, Kai Pflaume, Sabine Postel, Sasha, Mary Roos und Erol Sander.

Weitere Informationen
Link

Goldene Kamera 2018

Die Aufzeichnung der Übertragung aus den Hamburger Messehallen in der ZDF-Mediathek. extern

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 22.02.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal

Was wird aus der Roten Flora?

19.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:43
Hamburg Journal

Landwirte klagen über Trockenheit

19.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:54
Hamburg Journal

Meine Reise - Deine Reise: Der Wohnungstausch

19.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal