Stand: 31.01.2019 07:39 Uhr

Geflüchtete Frauen kommen nach Eppendorf

In der Loogestraße im Hamburger Stadtteil Eppendorf sollen Ende dieses Jahres geflüchtete schutzbedürftige Frauen untergebracht werden. Bisher lebten sie mit ihren Kindern in einer Erstaufnahmeeinrichtung am Kaltenkircher Platz in Altona.

Platz für 100 Menschen

Bild vergrößern
Die Unterkunft soll in der Loogestraße in Eppendorf gebaut werden.

Bis jetzt fanden nur bauvorbereitende Maßnahmen in der Loogestraße unterhalb des Bahndamms an der U-Bahn-Linie 3 statt, ab März soll gebaut werden. Laut Koordinierungsstab für Flüchtlinge soll die Unterkunft in Eppendorf Platz für etwa 100 Menschen haben. Anders als in anderen sogenannten Folgeunterkünften bekommt die Unterkunft für schutzbedürftige Frauen einen eigenen Wachdienst.

Besonderen Schutzbedarf haben geflüchtete Frauen, wenn sie Gewalt erlebt haben oder bedroht werden, wenn sie unter psychischen Problemen oder körperlichen Einschränkungen leiden oder wenn sie alleinstehend sind.

Mehr als vier Millionen Euro

Mehr als vier Millionen Euro veranschlagt der zuständige Koordinierungsstab für die Einrichtung. Zehn Jahre lang sollen dort Flüchtlinge leben. Die Erstaufnahmeeinrichtung am Kaltenkircher Platz in Altona soll als Folgeunterkunft weitergeführt werden.

Weitere Informationen

Das lange Warten vor der Ausländerbehörde

Wer einen Termin haben will, der muss sehr früh aufstehen. Weil es zu wenig Personal gibt, sind die Fachämter für Ausländerangelegenheiten in den Bezirken überlastet. (30.01.2019) mehr

Weniger Asylanträge: Hamburg baut kleiner

Der Rückgang der Asylanträge erleichtert die Unterbringung von Flüchtlingen in Hamburg. Viele Unterkünfte werden jetzt kleiner gebaut. Doch in Billwerder ist man weit von den Zielen entfernt. (23.01.2019) mehr

Flüchtlinge in Hamburg

Viele Flüchtlinge suchen Schutz in Hamburg. NDR.de sammelt hier Nachrichten, Reportagen und Interviews zum Thema Flüchtlinge in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 31.01.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:35
Hamburg Journal
02:52
Hamburg Journal
02:26
Hamburg Journal