Stand: 23.05.2019 12:57 Uhr

Garnelenzucht im Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen wird zur Garnelenzucht: Noch in diesem Sommer will die HanseGarnelen AG mit dem Bau ihres Werkes im Hamburger Hafen beginnen. Direkt gegenüber der Elbphilharmonie sollen dort in großen Becken künftig Premium-Garnelen heranwachsen. Und zwar komplett ohne Antibiotika. In speziell gereinigtem Wasser, aufgeheizt auf 28 bis 30 Grad. Und das Ganze klimaneutral durch Industrieabwärme.

Garnelen für die Spitzengastronomie

60 bis 70 Tonnen Garnelen für die Spitzengastronomie sollen dort künftig produziert werden, heißt es. Man sei stolz, dieses zukunftsweisende Leuchtturmprojekt im Hamburger Hafen umzusetzen, erklärt Klaus-Peter Danes, einer der Gründer der HanseGarnelen AG. Unterstützt wird das Projekt vom Alfred-Wegener Institut, Hamburg Wasser sowie der Universität Hamburg. Bei der Finanzierung geholfen hat die Hamburg Commercial Bank, also die ehemalige HSH Nordbank.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.05.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:59
Hamburg Journal
01:16
Hamburg Journal
02:04
Hamburg Journal