Galeria Karstadt Kaufhof: Filiale in Wandsbek vorerst gerettet

Stand: 29.09.2020 17:07 Uhr

In Hamburg ist die Filiale von Galeria Kaufhof in Wandsbek vorerst gerettet. Es gab doch noch eine Einigung mit dem Vermieter auf einen neuen Mietvertrag. Auch Karstadt Sports in Harburg ist gerettet.

Das Karstadt-Gebäude am Wandsbeker Marktplatz in Hamburg. © NDR Foto: Heiko Block
120 Mitarbeiter der Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof in Wandsbek können vorerst aufatmen.

Seit dem Sommer läuft bereits der Räumungsverkauf in der Filiale in Wandsbek. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde bereits gekündigt. Doch jetzt kommt die Kehrtwende. 120 Arbeitsplätze sind bis auf Weiteres gesichert. Das sei ein riesiger Erfolg für die Beschäftigten, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft ver.di im Gespräch mit NDR 90,3.

Zugeständnisse bei der Miete

Die Immobilie des traditionsreichen Kaufhauses gehört der Fondsgesellschaft Union Investment. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es, man habe Galeria Karstadt Kaufhof in Wandsbek Zugeständnisse bei der Miete gemacht. Dafür aber ist der Mietvertrag bis zum Frühjahr 2024 begrenzt. Was danach mit dem Standort passiert, ist unklar. Union Investment betreibt auch das Einkaufszentrum Wandsbek Quarree in unmittelbarer Nachbarschaft der Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof.

Während die Beschäftigten in Wandsbek erst einmal aufatmen können, sind die Schließungspläne für die Standorte in der Mönckebergstraße und in Bergedorf noch nicht vom Tisch.

Auch Karstadt Sports in Harburg gerettet

Gut sieht es hingegen für die Filiale Karstadt Sports in Harburg aus. Die Unternehmensführung hat nach Informationen von NDR 90,3 die 23 Mitarbeitenden in einem Rundschreiben über die Rettung unterrichtet. Er freue sich, dass die Filiale erhalten bliebe, schrieb Unternehmenschef Thomas Wanke.

Streichliste kürzer geworden

Galeria Karstadt Kaufhof war durch die Corona-bedingte Schließung aller Filialen in eine schwere Krise geraten und hatte Anfang April Rettung in einem Schutzschirmverfahren suchen müssen. Mitte Juni kündigte das Unternehmen im Rahmen seiner Sanierungspläne die Schließung von 62 der 172 Warenhäuser an. Inzwischen stehen nur noch knapp 50 Filialen auf der Streichliste.

Weitere Informationen
Ein Passant steht in Hamburg vor einer geschlossenen Galeria-Kaufhof-Filiale im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ). © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Galeria Karstadt Kaufhof: Hoffnung für weitere Hamburger Filialen

Verhandlungen mit Vermietern: Nach der Rettung der Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof im Alstertal-Einkaufszentrum hoffen auch die Beschäftigten anderer Hamburger Standorte auf den Erhalt ihrer Jobs. (18.07.2020) mehr

Mitarbeitende von Galeria Kaufhof Karstadt halten im Alstertal-Einkaufszentrum bei einer Kundgebung vor einer Galeria-Kaufhof-Filiale ein Transparent. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Galeria Karstadt Kaufhof: Filiale im AEZ gerettet

Im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum wird es auch in Zukunft eine Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof geben. Die insolvente Warenhauskette hat eine Einigung mit dem Vermieter erzielt. (17.07.2020) mehr

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sportbekleidungskette Karstadt-Sport halten Transparente hoch. © NDR Foto: Screenshot

Karstadt in Hamburg: Beschäftigte demonstrieren für Erhalt

Beschäftige von Galeria Karstadt Kaufhof haben in der Hamburger Innenstadt gegen die angekündigte Schließung einiger Filialen demonstriert. Sie sprechen von einem Kahlschlag. (27.06.2020) mehr

Mitarbeiter von Galeria Kaufhof Karstadt halten im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) bei einer Kundgebung vor einer Galeria-Kaufhof-Filiale ein Transparent mit der Aufschrift "Galeria Karstadt Kaufhof -Zukunft statt Kahlschlag" sowie schwarze Luftballons. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Galeria Karstadt Kaufhof: Vier Filialen in Hamburg auf Streichliste

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will bundesweit Dutzende Standorte schließen. In Hamburg stehen vier von sieben Filialen auf der Streichliste. Die Mitarbeiter protestieren. (19.06.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.09.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit © Bernhard Nocht Institut für Tropenmedizin

Virologe: Nicht mehr alle Infektionsketten nachverfolgen

Angesichts steigender Corona-Zahlen müssten sich Gesundheitsämter auf besonders gefährdete Menschen fokussieren, sagt Schmidt-Chanasit. mehr

Die Hamburger Polizei steht vor einem Club auf dem Kiez. © TeleNewsNetwork Foto: Screenshot

Corona-Fall auf Kiez-Party: Quarantäne für alle

Trotz Beschränkungen hatten rund 90 Menschen gemeinsam in einem Kiez-Club gefeiert. Nach einem Corona-Fall müssen alle in Quarantäne. mehr

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Alte Damen betrogen: Geständnisse vor Gericht

Ein junges Paar ist angeklagt, weil es Seniorinnen mit dem Polizeitrick betrogen haben soll. mehr

Ein Kind bedient einen Trinkwasserspender. © NDR Foto: Screenshot

Hamburger Grundschulen bekommen Trinkwasserspender

Gesünder Trinken und weniger Müll: Die Schulbehörde investiert in Wasserautomaten. mehr