Stand: 19.05.2017 13:59 Uhr

G20-Demonstranten wollen Protestcamp in Altona

Nach dem Verbot eines G20-Protestcamps im Hamburger Stadtpark soll nun eines im Altonaer Volkspark entstehen: Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion Die Linke im Bezirk eingereicht.

Bezirk will Antrag prüfen

Der Bezirk solle die große Festwiese im Altonaer Volkspark für eine Zeltstadt zur Verfügung zu stellen. Wenn selbst aus Südafrika Demonstranten anreisen, müsse es Möglichkeiten geben, diese auch öffentlich unterzubringen, so der Altonaer Linken-Fraktionschef Robert Jarowoy. Empörend sei zudem, dass alle G20-Demonstranten pauschal als gewaltbereit abgestempelt würden. Der Bezirk Altona bestätigte den Eingang des Antrags. Er soll nun geprüft werden.

Im Bezirk Nord war ein Protestcamp im Stadtpark in Winterhude zuvor bereits abgelehnt worden. Zur Begründung hieß es, eine große Zeltstadt auf der Festwiese sei mit der Grün- und Erholungsverordnung nicht vereinbar. Die Organisatoren hätten auch kein überzeugendes Konzept präsentiert, wie Schäden vermieden werden sollen.

Chancen stehen schlecht

Behördenintern werden dem neuen Antrag in Altona keine großen Chancen eingeräumt. Auch Innensenator Andy Grote (SPD) hatte wiederholt erklärt, aus Sicherheitsgründen keine Großcamps von Gipfelgegnern zu genehmigen.

Weitere Informationen
Das Logo des G20-Treffens in Hamburg im Juli 2017 zeigt einen Kreuzknoten.

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das Gipfeltreffen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.05.2017 | 13:00 Uhr

Das Logo des G20-Treffens in Hamburg im Juli 2017 zeigt einen Kreuzknoten.

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das Gipfeltreffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR Foto: Screenshot

Corona: Hamburg plant eigene Regeln für die Feiertage

Vier Haushalte dürfen über Weihnachten zusammen feiern und Hotelübernachtungen sind auch möglich. Das hat der Senat beschlossen. mehr

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Einweihung der A7 Rampe. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Südlich des Elbtunnels wird A7 auf Hilfsdamm verlegt

Am Wochenende wird der provisorische Hilfsdamm der A7 in Betrieb genommen. Vorher gibt's eine Vollsperrung. mehr

Auf einer Anzeigentafel in Hamburg steht während des Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Hinweis "Aktuell kein Bus- und U-Bahn Verkehr". © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Warnstreik bei Bussen und Bahnen in Hamburg

Mit Bus und Bahn zum Shopping in die Innenstadt ist am Sonnabend schwierig: Wegen eines Warnstreiks fahren nur die S-Bahnen. mehr