Flughafen Hamburg: Defizit in Höhe von 113 Millionen Euro

Stand: 29.03.2021 14:05 Uhr

Die Corona-Pandemie hat beim Hamburger Flughafen erstmals seit langer Zeit zu einem Verlust geführt. Für das Geschäftsjahr 2020 ist ein Defizit von 113 Millionen Euro aufgelaufen, wie Hamburg Airport am Montag bekannt gab.

Die Zahl der Passagiere sei im Corona-Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um fast 74 Prozent auf rund 4,6 Millionen eingebrochen. 2019 wurden noch 17,3 Millionen Passagiere gezählt. Für dieses Jahr rechnet der Airport mit rund 7,5 Millionen Passagieren.

Flughafenchef Michael Eggenschwiler rechnet erst für den Sommer damit, dass die Passagierzahlen wieder merklich steigen. "Die Norddeutschen sitzen auf gepackten Koffern, wollen endlich wieder Reisen", sagte Eggenschwiler. "Bis das aber wieder in größerem Maße möglich ist, dauert es noch". Mit einem Ende der Krise rechnet Eggenschwiler erst im Jahr 2023.

Auch für dieses Jahr ein dickes Minus erwartet

Deshalb stellt sich der Flughafen auch in diesem Jahr auf rote Zahlen ein und geht von einem Verlust von mehr als 80 Millionen Euro aus. Im vergangenen Jahr hatte der Airport ein Minus von 113 Millionen Euro eingefahren. Dafür muss die Stadt Hamburg als Teilhaber zur Hälfte aufkommen.

Bis 2030 fallen 200 Jobs weg

Um Kosten zu senken sind die meisten Mitarbeiter in Kurzarbeit, manche bereits seit einem Jahr. Bis 2023 sollen 200 Stellen wegfallen, vor allem über Vorruhestands-Vereinbarungen. Rund 100 Jobs sind bereits weg.

An einem ehrgeizigen Ziel hält der Flughafen aber trotz Corona fest: Bis Ende des Jahres will der Airport komplett CO2-neutral wirtschaften. Unter anderem werden die herkömmlichen Gepäckschlepper durch Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb ersetzt.

Weitere Informationen
Passagiere checken im Flughafen Hamburg zu einem Flug nach Mallorca ein. © dpa Foto: Markus Scholz

Flughafen Hamburg bereitet sich auf mehr Fluggäste vor

Der Lockdown wird verlängert und teilweise verschärft. Dennoch werden mehr Passagiere am Hamburger Flughafen erwartet. (24.03.2021) mehr

Der Schriftzug Hamburg Airport leuchtet an einem Flughafen-Gebäude. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Flughafen darf auf Corona-Hilfen des Bundes hoffen

Wegen der Corona-Pandemie geht es dem Airport wirtschaftlich schlecht. Nun könnte bald Geld vom Bund fließen. (12.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.03.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mensch in Ganzkörperschutzanzug mit blauen Handschuhen hält ein Corona-Test-Röhrchen in Händen. © picture alliance/Fotostand Foto: Havergo

498 neue Corona-Fälle in Hamburg

Es gab mehr neue Corona-Fälle als vor einer Woche. Bei der Inzidenz ist der Trend nach unten damit wieder gebrochen. mehr