Andreas Dressel (SPD), Hamburgs Finanzsenator, spricht auf einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Finanzbericht: Mehr Personal für Hamburgs Behörden

Stand: 08.01.2021 17:06 Uhr

Die Stadt Hamburg stockt ihr Personal in den nächsten beiden Jahren um fast 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf - auf dann 57.000. Personalkosten sind ein zentraler Faktor bei der Haushaltsaufstellung.

Es gibt immer mehr Aufgaben und immer mehr Einwohnerinnen und Einwohner in der Stadt - das sind die Gründe, die laut Hamburgs Finanzbehörde immer mehr Mitarbeitende im öffentlichen Dienst rechtfertigen. Die Finanzplanung sei auf eine wachsende Metropole ausgerichtet, sagt Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) NDR 90,3.

Schulbehörde bekommt die meisten Zuwächse

Die größten Zuwächse von etwa 1.500 Stellen bis zum Jahr 2022 gibt es in der Schulbehörde. Die Wissenschaftsbehörde verdoppelt sich quasi auf 300 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Der Grund dafür sei ein neuer Behördenzuschnitt, da die gesamte Bezirksverwaltung dazu gekommen sei, die vorher an die Finanzbehörde gekoppelt war.

Auch Hamburgs Umweltbehörde wächst in den kommenden zwei Jahren um 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - auf etwa 650. Ein Anstieg um 15 Prozent. Das liegt an den Stellen für den Bereich Stadtgrün und für Agrarpolitik.

Kritik von der CDU

Kritik kommt von der Hamburger CDU. Der Senat sei äußerst schnell dabei neue Stellen zu schaffen, so Finanzexperte Thilo Kleibauer. Neue Behördenzuschnitte würden nicht erklären, warum immer mehr Personal eingestellt wird.

Weitere Informationen
Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Senat legt Doppelhaushalt vor

Die Gesamtausgaben für 2021 und 2022 belaufen sich auf 35,7 Milliarden Euro. Bürgermeister Tschentscher will nicht gegen die Corona-Krise ansparen. (21.10.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person bedient eine Kamera an einem Filmset.

Corona zum Trotz: Viele Filme und Serien entstehen in Hamburg

Filmdrehs werden durch Hygienemaßnahmen erheblich teurer. Trotzdem sind Kino und Serien-Produktionen in Hamburg geplant. mehr

St. Paulis Igor Matanovic (l.) bejubelt einen Treffer gegen Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Joker Matanovic trifft - St. Pauli gewinnt bei Hannover 96

Zwei frühe und ein ganz spätes Tor - die Kiezkicker haben erstmals seit September wieder ein Zweitligaspiel gewonnen. mehr

Christoph Ploß im Interview

Ploß und Thering gratulieren Laschet zur Wahl zum CDU-Bundeschef

Ploß und Thering hatten eigentlich auf Friedrich Merz als neuen Bundesvorsitzenden gehofft. mehr

Stefanie Hehn sitzt lächelnd an einem Tisch.

Hamburger Weinkennerin Hehn gehört zu den besten der Welt

Die 35-Jährige hat die Prüfung zur Master Sommelier geschafft - als eine von nur fünf Deutschen in den letzten 40 Jahren. mehr