Stand: 19.04.2019 07:08 Uhr

Feuerwehr löscht Brand auf Überseebrücke

Bild vergrößern
Die Überseebrücke (Archivfoto) wurde für rund eine Stunde gesperrt.

Schreck im Hamburger Hafen am Donnerstagabend: Besucher bemerkten Rauch am Zugang zum Museumsschiff "Cap San Diego" und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte rückten an und sperrten die Überseebrücke.

Offenbar war ein Stromkabel wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Das Feuer wurde schnell gelöscht, verletzt wurde niemand. Die Überseebrücke war für etwa eine Stunde gesperrt.

Weitere Informationen

Deichschutz: Hafenboulevard so gut wie fertig

Der erste Bauabschnitt des Hamburger Hafenboulevards war 2016 eröffnet worden, jetzt ist der zweite so gut wie fertig: Umweltsenator Kerstan stellte die Hochwasserschutzanlage vor. (12.04.2019) mehr

Als die "Cap San Diego" nach Hamburg zurückkam

Am 31. Oktober 1986 bereiten die Hamburger ihrem künftigen Museumsschiff einen begeisterten Empfang. Heute ist der Frachter "Cap San Diego" ein wichtiges Stück Hafenpanorama. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.04.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:05
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal