Stand: 21.05.2020 07:01 Uhr  - NDR 90,3

Feuer in Stromkasten - Probleme im S-Bahnverkehr

Rund 350 Fahrgäste mussten über das Gleis zur Kornweide geführt werden. © Blaulicht-News.de Foto: Sebastian Peters
Halt auf freier Strecke: Rund 350 Fahrgäste mussten den Zug über die Gleise verlassen.

Ein Feuer an den Bahngleisen hat am Mittwochabend für Störungen im Hamburger S-Bahnverkehr gesorgt. In Wilhelmsburg hatte es in einem Verteilerkasten gebrannt.

350 Menschen befreit

Die Feuerwehr konnte den Brand in dem Elektrokasten direkt an den Gleisen schnell löschen. Weil die Stromversorgung aber unterbrochen war, blieb eine S-Bahn kurz vor dem Bahnhof Wilhelmsburg auf der Strecke stehen und musste wenig später evakuiert werden. Rund 350 Fahrgäste saßen in dem Zug. Auch ein Großraumrettungswagen der Feuerwehr wurde zur Betreuung der Fahrgäste angefordert.

Auf der Linie S3 wurde ein Ersatzverkehr zwischen Hammerbrook und Harburg eingerichtet, der am späten Abend wieder aufgehoben wurde. Auf dem Abschnitt hatte eine technische Störung bereits vorher für stundenlange Behinderungen im S-Bahnverkehr gesorgt. Die Bahn richtete einen Pendelverkehr mit Bussen ein. Ob die beiden Vorfälle in Zusammenhang stehen, ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.05.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Hamburger Feuerwehr löscht einen Brand im Stadtteil Billbrook.

Feuerwehr muss gleich zwei Großbrände löschen

Erst Bootshallen in Winterhude, dann eine Autowerkstatt am Billbrookdeich: Am Sonnabend mussten Feuerwehrleute zu gleich zwei Großbränden ausrücken. Verletzt wurde niemand. mehr

Stefanos Tsitsipas bejubelt seinen Sieg. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tsitsipas und Rublew im Finale von Hamburg

Publikumsliebling Stefanos Tsitsipas und Vorjahres-Finalist Andrej Rublew bestreiten am Sonntag das Endspiel beim ATP-Turnier in Hamburg. Tsitsipas besiegte Cristian Garin, Rublew schlug Casper Ruud. mehr

Im leeren Volksparkstadion in Hamburg liegen zwei Bälle im Tornetz. © Witters Foto: Valeria Witters

HSV: Geld der Stadt nur für Stadion-Renovierung

Die Stadt Hamburg will für 23,5 Millionen Euro das Stadiongrundstück des HSV kaufen. Die Finanzbehörde betonte, dass der Club das Geld ausschließlich zur Renovierung des Stadions nutzen dürfe. mehr

Christoph Ploß © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Ploß neuer Vorsitzender der Hamburger CDU

Der Hamburger CDU hat Christoph Ploß bei ihrem Landesparteitag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 35-Jährige hatte keinen Gegenkandidaten und bekam 86 Prozent der Stimmen. mehr