Feuerwehr bei den Löscharbeiten. © TeleNewsNetwork Foto: Screenshot

Feuer beschädigt Lagerhalle in Hamburg-Rothenburgsort

Stand: 29.12.2020 07:11 Uhr

Die Feuerwehr ist in der vergangenen Nacht zu einem Lagerhallenbrand in Hamburg-Rothenburgsort ausgerückt. Vor dem Gebäude einer Exportfirma in der Billstraße waren Gegenstände in Brand geraten.

Reifen, Kühlschränke und anderer Elektroschrott standen dort in Flammen. Der beißende Geruch von verschmorten Plastikteilen lag in der Luft. Der Brand breitete sich auf die zweistöckige Lagerhalle aus, die Flammen reichten bis zum Dach. Temperaturen um die 1.000 Grad ließen Fensterscheiben zerspringen. Eine große Rauchsäule zog über den Osten der Stadt.

Löscharbeiten über Drehleitern

Feuerwehr bei den Löscharbeiten. © TeleNewsNetwork Foto: Screenshot
Vor der Halle brennen Reifen und Elektroschrott als die Feuerwehr eintrifft.

Gegen Mitternacht hatten mehrere Anrufer die Feuerwehr gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen bereits einige Elektrogeräte in Flammen. Die Feuerwehrleute konnten den Brand im Gebäude und von zwei Drehleitern aus löschen. Um an die Glutnester zu kommen, mussten sie einen Teil des Daches aufreißen. Gegen 3 Uhr war der Brand gelöscht.

Halle wird beschädigt, keine Verletzten

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die rund 800 Quadratmeter große Lagerhalle wurde beschädigt, aber nicht zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird nun ermittelt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.12.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Philipp Szyza

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen HSV-Profi Bakery Jatta

Nach Auffassung der Behörde soll er tatsächlich Bakary Daffeh heißen und auch ein falsches Geburtsdatum angegeben haben. mehr