Stand: 15.07.2020 18:40 Uhr  - NDR 90,3

Feldstraßen-Bunker: Urteil zu Umbau vertagt

Nach einem Umbau samt neuem Dachgarten wäre der Hochbunker an der Feldstraße in Hamburg 58 Meter hoch.

Im Prozess um die Aufstockung des Hochbunkers an der Feldstraße in Hamburg ist ein Urteil vorerst vertagt. Ein Anwohner klagt gegen die Erhöhung um fünf Stockwerke, in denen unter anderem ein Hotel, ein Sportplatz und öffentliche Grünflächen entstehen sollen. Ihm zufolge hätte der Bezirk das Großprojekt nicht genehmigen dürfen, ohne die Bürger mit einzubeziehen. Das Bunker-Projekt war von Anfang an umstritten.

Nach Umbau 58 Meter hoch

Mit den neuen Stockwerken wäre der Hochbunker 58 Meter hoch, die umliegenden fünf- bis sechsstöckigen Gebäude aber nur 16 Meter. Im Verein Hilldegarden freuen sich Anwohnende auf den Stadtgarten auf dem Bunker. Die Bürger-Initiative "St. Pauli Code jetzt!" wiederum unterstützt die Klage.

Kläger sieht gravierenden Eingriff im Viertel

Mario Bloem geht es mit seiner Klage ums Prinzip: "Es kann einfach nicht sein, dass so ein Mega-Bau ohne weiteres genehmigt wurde", kritisiert er vor Gericht. Bloem ist selbst Stadtplaner und meint, dass es für so einen gravierenden Eingriff in dem Viertel ein sogenanntes Bebauungsplan-Verfahren hätte geben müssen. Dabei werden dann nochmal alle Aspekte für eine Genehmigung geprüft - Naturschutz, Denkmalschutz und soziale Belange etwa – und zwar mit Bürgerbeteiligung.

Befangenheitsanträge gegen Richter

Am Verhandlungstag am Mittwoch wollte der Richter auf Antrag nicht anerkennen, dass die Klage nicht nur Bloem als Anwohner, sondern die Allgemeinheit betrifft. Unter anderem deshalb hat Bloem Befangenheitsanträge gegen den Vorsitzenden gestellt. Über die muss jetzt erstmal eine andere Kammer entscheiden – erst dann wird ein Urteil gesprochen.

Bau am Bunker hat bereits begonnen

Schon jetzt hat Bloem angekündigt bei einer Niederlage vor die nächste Instanz zu ziehen. Solange wird am Bunker weitergebaut. Das erste neue Stockwerk ist schon fertig.

Weitere Informationen

Hamburg ist Bunker-Hochburg

Mehr als 1.000 Bunker gab es zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Hamburg. Hunderte liegen im Verborgenen, aber oft ganz nah. Einige Anlagen wurden abgerissen, andere umgebaut. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.07.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:49
Hamburg Journal
02:28
Hamburg Journal
02:38
Hamburg Journal