"Fairness-Zonen" für Radfahrer und Fußgänger in Eimsbüttel

Stand: 19.02.2021 17:01 Uhr

Das Bezirksamt Hamburg-Eimsbüttel hat am Freitag an der Hoheluftbrücke einen Verkehrsversuch gestartet. In drei Phasen sollen die Konflikte zwischen Fußgängern, Fußgängerinnen und Radfahrenden entschärft werden.

Ein typisches Bild an der Ecke Hoheluftchaussee / Lehmweg: Fußgänger und Fußgängerinnen hasten zur U-Bahn oder schlendern zum Isebekkanal. Mittendrin der Radweg mit eiligen Fahrradfahrenden. "Wenn man täglich vorbeifährt, sieht man, dass es immer wieder zu Beinahe-Unfällen kommt", meint Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens (SPD). "Vor allem ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger wollen auch sicher über die Kreuzung kommen. Vor diesem Hintergrund haben wir uns auf den Weg gemacht, Lösungen zu finden."

Ein Drei-Phasen-Modell soll nun für mehr Sicherheit sorgen:

  • Phase 1: Gelbe Markierungen werden auf dem Boden aufgetragen. Ein mal zwei Meter groß steht nun an gleich fünf Orten "Fairness-Zone".
  • Phase 2: Es werden Trennlinien zwischen Rad- und Fußweg gezogen.
  • Phase 3: Statt Trennlinien werden Schutzgitter installiert.

Jede Phase soll eine Woche dauern.

Ein Modell auch für andere Stadtteile?

"Nach drei Wochen werden wir das alles auswerten. Und wir führen dazu noch eine kleine Umfrage", sagte Gätgens. Die Kosten seien gering. Wenn Radfahrende, Fußgänger und Fußgängerinnen dort besser miteinander auskommen, soll das Modell auf andere Stadtteile übertragen werden.

Weitere Informationen
Ein Hinweisschild in einer Fahrradstraße.  Foto: Jan Woitas

Bezirk Hamburg-Mitte beschließt neue Fahrradstraße

Es geht um die Nebenspur der Straße An der Alster zwischen dem Hotel Atlantic und der Schmilinskystraße. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.02.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Guido Burgstaller (r.) und Karlsruhes Kyoung-rok Choi kämpfen um den Ball. © dpa-Bildfunk Foto: Uli Deck/dpa

St. Pauli punktet nach dem Derbysieg auch in Karlsruhe

Fünf Tage nach dem Sieg im Hamburger Stadtderby gegen den HSV holten die Kiezkicker beim Karlsruher SC ein 0:0. mehr