Stand: 18.09.2018 06:00 Uhr

Europaweite Fahndung nach G20-Gewalttätern

Die Hamburger Polizei hat im Zusammenhang mit den Krawallen rund um den G20-Gipfel eine europaweite Fahndung nach vier mutmaßlichen Gewalttätern gestartet. Die drei Männer und eine Frau sollen an den Autobränden auf der Elbchaussee am 7. Juli 2017 beteiligt gewesen sein.

Autos in Flammen

Rund 20 Minuten randalierten mehr als 200 vermummte Personen auf der Elbchaussee und in der Nähe des Altonaer Bahnhofs. Autos gingen in Flammen auf, Scheiben wurden eingeworfen. Es entstand ein Schaden von rund 1,5 Millionen Euro. Jetzt sucht die Hamburger Polizei nach vier Verdächtigen, die an diesen Ausschreitungen beteiligt waren. Möglicherweise könnte die Spur bei einem der nun europaweit Gesuchten nach Frankreich führen. Der Verdächtige mit schütterem Haar und dunkler Jacke wurde von den Ermittlern immer wieder gemeinsam mit einem bereits identifizierten Franzosen gesehen.

Soko: Großteil der Randalierer aus dem europäischen Ausland

Laut der Sonderkommission "Schwarzer Block" soll ein Großteil der gewaltbereiten Randalierer von der Elbchaussee aus dem europäischen Ausland kommen: aus Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz. Die Verwüstungen seien eine Kommandoaktion gewesen, um Angst und Schrecken zu verbreiten erklärte Soko-Leiter Jan Hieber. Jeder einzelne Täter müsse sich die Taten zurechnen lassen.

Weitere Informationen

35-Jähriger bei G20-Großrazzia festgenommen

Die Polizei hat wegen der G20-Krawalle Wohnungen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen durchsucht. In Hamburg-Winterhude nahm sie einen 35-jährigen Verdächtigen fest. mehr

Caspar kritisiert Gesichtserkennungssoftware

Eine Gesichtserkennungssoftware soll der Hamburger Polizei helfen, G20-Randalierer zu identifizieren. Doch der Datenschutzbeauftragte Caspar sieht keine Rechtsgrundlage dafür. (31.08.2018) mehr

G20: Soko "Schwarzer Block" schlägt wieder zu

Die Hamburger Polizei hat erneut eine Großrazzia im Zusammenhang mit den G20-Krawallen durchgeführt. Durchsucht wurden Wohnungen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg. (15.08.2018) mehr

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das Gipfeltreffen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.09.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:30
Hamburg Journal

Weihnachtsmarkt auf dem Kiekeberg

16.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:48
Hamburg Journal

Mit Polizisten der Davidwache nachts auf dem Kiez

16.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:03
Hamburg Journal

Dinner-Boxen: Gutes Essen und fliegende Fäuste

16.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal