Stand: 24.03.2020 19:58 Uhr  - Hamburg Journal

"Elbschlosskeller": Hilfe für Bedürftige

Bild vergrößern
Bedürftige stehen vor dem "Elbschlosskeller" an: Dort bekommen sie Lebensmittel und Kleidung.

"Wer, wenn nicht wir" - unter diesem Motto hat sich die Hamburger Kultkneipe "Elbschlosskeller" für die Corona-Krise in eine Suppenküche und Kleiderkammer für Obdachlose verwandelt. "Die Schwächsten in unserer Gesellschaft bekommen derzeit nicht die Hilfe, die sie brauchen", sagte "Elbschlosskeller"-Wirt Daniel Schmidt am Dienstag.

Lange Schlange vor der Kneipe

Bild vergrößern
Im "Elbschlosskeller" werden nun Lebensmittel verteilt.

Schon am Wochenende hatte er mit Freunden Essen, Trinken und Kleidung an Bedürftige ausgeteilt. Am Dienstag bildete sich eine lange Schlange vor der Kneipe - immer in einem Sicherheitsabstand von zwei Metern, wie es in der Corona-Krise gefordert wird. Von 10 bis 12 Uhr ist Warenannahme und von 12 bis 14 Uhr ist Essens- und Kleiderausgabe. Schon zu Beginn der Hilfsaktion waren etwa 220 Kilogramm Lebensmittel zusammengekommen.

 

Weitere Informationen

Corona: Kontaktbeschränkungen in Hamburg

Auch in Hamburg gelten während der Corona-Pandemie umfassende Kontaktbeschränkungen. Darauf hatten sich der Bund und die Länder verständigt. Was ist verboten und welche Ausnahmen gibt es? mehr

Corona-Ticker: Mehr als 70 Infizierte bei UPS

Bei einem Postdienstleister in Niedersachsen haben sich 72 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Auch Covid-19-Fälle in einer Kita und einer Schule seien darauf zurückzuführen. Mehr News im Ticker. mehr

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Das Coronavirus breitet sich auch in Deutschland immer weiter aus. Was muss jetzt beachtet werden, um eine Ansteckung zu verhindern? Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen. mehr

Coronavirus-Update: Virologe Christian Drosten informiert

Was gibt es Neues in Sachen Coronavirus? Regelmäßig beantwortet Virus-Forscher Christian Drosten in einem Podcast Fragen und erläutert Hintergründe. mehr

DIE REPORTAGE

Hamburgs härteste Kiezkneipe - Wo die Nacht nie endet

07.02.2020 21:15 Uhr
DIE REPORTAGE

Ein Ort, der nie zur Ruhe kommt: Am Hamburger Berg verbirgt sich im Souterrain der Elbschlosskeller. Er ist 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr geöffnet und wohl Hamburgs härteste Kneipe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 24.03.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:23
Hamburg Journal
01:21
Hamburg Journal