E-Scooter: Fahrsicherheitstraining in der Hamburger Innenstadt

Stand: 05.10.2021 15:42 Uhr

E-Scooter-Verleiher haben am Dienstag in Hamburg ein Fahrsicherheitstraining für die elektrisch angetriebenen Roller angeboten.

Die gemeinsame Veranstaltung auf dem Gänsemarkt in der Hamburger Innenstadt ist Teil eines Maßnahmenpakets, auf dass sich die Betreiber nach zahlreichen Beschwerden über die 2019 eingeführten Elektroroller im September mit der Stadt geeinigt hatten.

Mehrere Maßnahmen gegen falsch abgestellte Roller

Dazu gehört auch das Pilotprojekt einer gemeinsamen "Fußpatrouille", um falsch abgestellte Fahrzeuge umzustellen. Zudem sollen die Nutzerinnen und Nutzer verpflichtet werden, bei der Rückgabe des E-Scooters ein Foto zu machen, das das richtige Abstellen belegt. Teil des Maßnahmenpakets ist auch ein zentrales Beschwerdepostfach (hamburg.escooter@gmail.com), um falsch abgestellte Elektroroller zu melden.

9.000 E-Scooter in Hamburg unterwegs

Auf Hamburgs Straßen sind derzeit rund 9.000 E-Scooter unterwegs. Sie gelten vor allem bei jungen Nutzerinnen und Nutzern als beliebt. Neben rücksichtslos stehengelassenen E-Rollern, die Fuß- und Radwege blockieren, verweisen Kritikerinnen und Kritiker auf Unfälle mit verletzten Fußgängern und Fußgängerinnen.

Weitere Informationen
Zahlreiche E-Scooter stehen in Hamburg auf einem Bürgersteig.

E-Scooter in Hamburg: Neue Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit

Fußpatrouillen der Betreiber sollen sich um falsch abgestellte E-Scooter kümmern und Nutzer müssen beim Abstellen der Roller ein Foto machen. (16.09.2021) mehr

Ein E-Scooter liegt auf dem Boden. © picture alliance / dpa Foto: Horst Galuschka

E-Scooter: SPD und Grüne wollen keine Stolperfallen mehr

SPD und Grüne kündigten in der Hamburgischen Bürgerschaft an: Elektro-Roller werden stärker reglementiert. Notfalls mit Bußgeldern. (15.09.2021) mehr

Eine junge Frau fährt auf einem E-Roller. © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Zwei Jahre nach dem Start: Bilanz der E-Scooter in Hamburg

Die Zahl der Unfälle mit E-Scootern steigt in der Hansestadt. Und das wilde Abstellen sorgt immer noch für Ärger. (17.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.10.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Auf einer Tafel steht "2G-Modell". © picture alliance / PublicAd Foto: Mirko Hannemann

Corona: Hamburg weitet ab sofort die 2G-Regeln aus

Ohne Maske und Abstand shoppen, zum Friseur oder anderen körpernahen Dienstleistungen: In Hamburg wieder möglich - zumindest theoretisch. mehr