Stand: 16.03.2019 08:40 Uhr

Diesel-Fahrverbote in Hamburg müssen weg

von Claudia Bruns

Obwohl der Bundestag gerade die Grenzwerte gelockert hat, will Hamburg an den Diesel-Fahrverboten festhalten. Falsch, findet Claudia Bruns in ihrem Kommentar.

Bild vergrößern
NDR 90,3 Nachrichten-Chefin Claudia Bruns kommentiert die Hamburger Diesel-Fahrverbote.

Die Fahrverbote für Diesel in Hamburg müssen weg! Und das nicht erst seit der Gesetzesänderung vom Donnerstag. Umweltsenator Jens Kerstan muss sich von seiner homöopathischen Dieselsperre verabschieden. Die Durchfahrtsbeschränkungen in der Max-Brauer-Allee und der Stresemannstraße haben bislang nichts gebracht. Die Messwerte haben sich kaum verändert. Das räumen selbst Umweltschützer ein. Und schon allein das sollte der Politik in Hamburg zu denken geben.

Autofahrer müssen keine Strafen fürchten

Außerdem: Was bringt ein Verbot, wenn es nicht kontrolliert wird? In Hamburg jedenfalls brauchen die Autofahrer keine Angst vor Strafen zu haben. Und jetzt legt der Bundestag auch noch fest: Stichproben reichen. Flächendeckende Kontrollen von Fahrverboten soll es nicht geben, dafür eine Reihe von Ausnahmen für neuere, aber auch ältere Diesel-Fahrzeuge.

NDR 90,3 Nachrichtenchefin Claudia Bruns über das Dieselfahrverbot. © NDR Foto: Screenshot

"Was bringt ein Verbot ohne Kontrollen?"

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Die Diesel-Fahrverbote in Hamburg müssen weg, da die Durchfahrtsbeschränkungen die Messwerte in den betroffenen Straßen kaum verändert haben. Claudia Bruns kommentiert.

2,91 bei 22 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Verlässliche Kontrolle wäre notwendig

Und was jetzt? Die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Politik. Umweltschützer fordern deshalb in Hamburg erneut eine Ausweitung der Fahrverbote und endlich die längst überfällige Einbeziehung der Schifffahrt. Ohne flächendeckende und verlässliche Kontrollen aber würden auch solche Maßnahmen in einer Sackgasse enden.

Weitere Informationen

Kerstan bekräftigt: Diesel-Fahrverbote bleiben

Der Bundestag hat eine umstrittene Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes beschlossen. Die könnte sich auf Hamburgs Dieselfahrverbote auswirken. Die Umweltbehörde hält an ihnen fest. (14.03.2019) mehr

Dieselabgase: Streit über Stickoxid-Grenzwert

In Hamburg wurden erstmals in Deutschland Diesel-Fahrverbote wegen der Luftbelastung durch Stickoxide erlassen. Doch die der Entscheidung zu Grunde liegenden Grenzwerte werden infrage gestellt. (23.01.2019) mehr

Trotz Diesel-Fahrverbot nicht weniger Stickoxide

Trotz der Hamburger Diesel-Fahrverbote sind die Stickoxid-Werte im vergangenen Jahr nicht gesunken. Das ergibt eine Auswertung des BUND für die vier Hamburger Straßen-Messstationen. (09.01.2019) mehr

02:23

Darum geht's: Diesel-Fahrverbot

In Hamburg gelten seit 2018 die ersten Diesel-Fahrverbote. Doch was bedeutet das konkret? Und bringen die Fahrverbote auch wirklich das gewünschte Ergebnis? Video (02:23 min)

NDR 90,3

Der Hamburg-Kommentar

NDR 90,3

Immer sonnabends um 8.40 Uhr kommentiert die Aktuell-Redaktion von NDR 90,3 das politische Geschehen in Hamburg. Alle Kommentare zum Nachlesen gibt es hier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Der Hamburg-Kommentar | 16.03.2019 | 08:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

05:03
Hamburg Journal
02:28
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal