Ein Entwurf - so soll das Quartier am Diebsteich einmal aussehen.

Diebsteich: Die Pläne für das Quartier um den Fernbahnhof

Stand: 06.07.2021 06:59 Uhr

2027 soll hier der neue Fernbahnhof Altona fertig sein: Das Quartier am Diebsteich soll aufgewertet werden. Hamburgs Behörden haben einen Rahmenplan erstellt, der Sport und Kultur nach Altona-Nord ziehen soll.

Noch ist wenig los am Diebsteich: Teils leerstehende Industrieflächen und verträumte Wohnstraßen befinden sich dort. Die Bewohnerinnen und Bewohner fürchten einen radikalen Umbau mit dem neuen Fernbahnhof. Doch Altonas Bezirksamtsleiterin Stefanie von Berg beruhigt: "Es wird sicherlich Veränderungen geben. Es wäre gelogen zu sagen, das stimmt nicht. Aber es sind gute Veränderungen."

Ein Stadion für 5.000 Zuschauer

Entwurf für den Bahnhof Diebsteich vom dänischen Architekturbüros C.F. Møller. © C.F. Møller
So soll der neue Fernbahnhof einmal aussehen.

Die Bürgerbeteiligung ergab, dass ein Fußballstadion mit 5.000 Plätzen gebaut werden soll. "Es wird ja unter anderem den Neubau des Stadions Altona 93 geben, aber es werden auch noch andere Sportplätze gebaut", sagte von Berg.

"Das wird ein sehr urbanes Quartier"

Am Diebsteich ist auch eine mittelgroße Musikhalle geplant. Alle Gäste sollen mit dem Zug oder dem Fahrrad kommen. Das Zentrum bildet das neue Bahnhofsgebäude mit einer grünen Dachterrasse und zwei Bürotürmen. Investor Dennis Barth: "Der Standort bildet sich immer mehr als ein neues Stadtteilzentrum heraus mit weiterem Wohnraum. Das wird ein sehr urbanes Quartier."

Weitere Informationen
Beim Spatenstich für den neuen Fernbahnhof Diebsteich: Bürgermeister Peter Tschentscher, Bahn-Vorstand Ronald Pofalla und der Parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium, Enak Ferlemann. © NDR Foto: Reinhard Postelt

550 Millionen: Bau des Fernbahnhofs Diebsteich gestartet

Der neue Fernbahnhof soll den Bahnhof Altona ersetzen - auch um neue Wohnungen bauen zu können. Am Montag war Baubeginn. mehr

Eine Luftaufnahme des Bahnhofs Diebsteich in Hamburg

Hamburg: Neuer Fernbahnhof Diebsteich wird deutlich teurer

Eigentlich waren für den Bau 360 Millionen Euro veranschlagt, nun werden es nach Angaben der Bahn 548 Millionen. (18.06.21) mehr

Ein Entwurf - so soll das Quartier am Diebsteich einmal aussehen.

Rahmenplan für Quartier am Diebsteich vorgestellt

Noch steht am Hamburger Diebsteich ein S-Bahnhof, später soll dort ein neuer Fernbahnhof gebaut werden. Doch wie soll die Umgebung künftig aussehen? Dazu wurden nun die Pläne vorgestellt. (11.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.07.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Alexander Zverev holt Gold im Tennis Einzel. © IMAGO Foto: Moritz Müller

Olympiasieger! Zverev holt Gold und schreibt Tennis-Geschichte

Der Hamburger ließ Karen Chatschanow im Finale nicht den Hauch einer Chance und krönte sich zum ersten deutschen Olympiasieger im Herren-Einzel. mehr