Stand: 08.06.2018 12:10 Uhr

Diebe bestehlen Freiwillige Feuerwehr in Francop

Sie wurden zu einem Feuer gerufen und wollten ausrücken - und dann das: Als die Freiwilligen Feuerwehrleute in Hamburg-Francop am Donnerstag zur Wache kommen, stellen sie fest, das eingebrochen wurde. Löschen können sie noch, aber nicht mehr eingeklemmte Menschen retten. Die Feuerwehr ist vorerst nicht einsatzbereit.

Hydraulisches Rettungsgerät gestohlen

Denn die Diebe entwendeten unter anderem ein schweres hydraulisches Rettungsgerät, um Menschen bei einem Unfall aus Autos retten zu können. Mit den gestohlenen Geräte könne ein Laie eigentlich nichts anfangen, erklärte Lars Benitt, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Francop.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.06.2018 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Hamburger Schulsenator Ties Rabe spricht auf einer Landespressekonferenz.

Corona: Klassenräume sollen alle 20 Minuten gelüftet werden

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe hat sein Konzept vorgestellt, wie Schulen Corona-Ausbrüchen vorbeugen sollen. mehr

Zwei Frauen stehen vor einem Fahrkartenautomaten vom HVV © dpa Foto: Georg Wendt/

So steigen die HVV-Preise im neuen Jahr

Der Durchschnittpreis steigt im kommenden Jahr, Online-Tickets werden aber günstiger. mehr

Das Karstadt-Gebäude am Wandsbeker Marktplatz in Hamburg. © NDR Foto: Heiko Block

Galeria Karstadt Kaufhof: Filiale in Wandsbek vorerst gerettet

Der Kaufhauskonzern hat sich mit dem Vermieter überraschend doch noch auf einen neuen Mietvertrag geeinigt. mehr

Rapper Gzuz (bürgerlich Kristoffer Jonas Klauß) sitzt in einem Gerichtssaal in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Rapper Gzuz muss ins Gefängnis

Das Mitglied der Band "187 Strassenbande" ist wegen mehrerer Delikte zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden. mehr