Stand: 28.11.2019 19:09 Uhr  - Hamburg Journal

Die Alstertanne leuchtet wieder

Sie leuchtet wieder: Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat am Donnerstagnachmittag die knapp 1.000 Lichter der Alstertanne eingeschaltet. Mit einem symbolischen Knopfdruck wurde der Baum am Nachmittag illuminiert.

Das Strahlen auf der Alster ist zurück

Das vorweihnachtliche Strahlen ist auf die Hamburger Alster zurückgekehrt. Bürgermeister Peter Tschentscher schaltete die Lichter des 14 Meter hohen Baumes an.

4,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Seit mehr als 20 Jahren sorgt die Alstertanne zur Adventszeit für festliche Stimmung am Jungfernstieg. Im Sommer sprudelt an dieser Stelle die Alsterfontäne.

In der Nordheide gefällt

Der diesjährige Baum kommt aus der Nordheide. Er war Mitte November südlich von Hamburg - in Wenzendorf im Landkreis Harburg - gefällt worden. Er ist 14 Meter lang, 34 Jahre alt und fast vier Tonnen schwer. Geschlagen wurde die Nordmanntanne jedoch in Sekunden - mit Hilfe einer Motorsäge.

Weitere Informationen

Alstertanne in Harburg gefällt

14 Meter lang, 34 Jahre alt und fast vier Tonnen Gewicht - so die Eckdaten zur Alstertanne 2019. Nachdem sie gefällt worden ist, wird sie die Binnenalster ab Ende November erleuchten. (15.11.2019) mehr

Hamburgs schönste Weihnachtsmärkte

Ob nostalgisch vor dem Rathaus oder frivol auf dem Spielbudenplatz: In der Adventszeit geht es in Hamburg bunt zu. Eine Auswahl beliebter Weihnachtsmärkte. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 28.11.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:03
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal