Sabine Rossbach und Ilka Steinhausen © NDR Foto: Marcus Krüger

Der NDR im Dialog: Ihre Fragen zum Programm

Sendedatum: 15.10.2020 20:00 Uhr

Was läuft gut, was können wir besser machen? Und: Wie arbeiten wir bei NDR 90,3 und dem Hamburg Journal?

Ilka Steinhausen (Hörfunkleitung NDR 90,3) und Sabine Rossbach (Landesfunkhausdirektorin Hamburg) im NDR 90,3 Studio. © NDR Foto: Fabian Möller
NDR 90,3 Programmchefin lka Steinhausen (links) und Landesfunkhausdirektorin Hamburg, Sabine Rossbach (rechts), im Dialog mit dem Publikum.

Im Rahmen der Aktion "Wünsch Dir Deinen NDR" haben die Direktorin des Landesfunkhauses Hamburg, Sabine Rossbach, und NDR 90,3 Programmchefin Ilka Steinhausen am Donnerstagabend Ihre Fragen beantwortet.

Zuverlässige Informationen, gute Musik und ganz viel Hamburg: 365 Tage im Jahr berichtet das Team des NDR Landesfunkhauses Hamburg über alles, was in der Stadt passiert.

Das ist neu beim Hamburg Journal

"Schneller besser informiert" - das ist das Motto beim Hamburg Journal um 18 Uhr. Sabine Rossbach erklärt, warum die Sendung nach zehn Jahren nicht mehr vom Übertragungswagen, sondern aus dem Studio kommt: "Wir haben uns gesagt, Hamburg ist eine so eine quirlige Stadt, in der immer etwas passiert. Da müssen wir schon früher mit Nachrichten dabei sein und den Hamburgerinnen und Hamburgern zeigen, was über den Tag losgewesen ist."

Podcast "Hamburg heute"

Weitere Informationen
Die Grafik der Elbphilharmonie © NDR

NDR 90,3 Nachrichten-Podcast "Hamburg Heute" läuft

Im NDR 90,3 Nachrichten-Podcast "Hamburg Heute" erfahren Sie, was am Tag wichtig ist und bekommen einen Einblick in unsere Arbeit. Hier können Sie den Podcast abonnieren. mehr

Auch bei NDR 90,3 gibt es etwas Neues: den täglichen Podcast "Hamburg heute". Gisela Hasenbank aus Rahlstedt weiß mit dem Begriff Podcast bisher noch nichts anzufangen. "Podcast", erklärt Ilka Steinhausen, kommt aus dem Englischen und steht für "play on demand", was übersetzt so viel wie "spiel auf Bedarf" bedeutet. "Es ist eine neue Form des Hörens, man kann sich etwas jederzeit aus dem Internet herunterladen und es sich anhören, wenn man Zeit hat. In unserem Podcast 'Hamburg heute' zum Beispiel, erfahren Sie jeden Tag ab 17 Uhr, was passiert ist in der Stadt."

Musik bei NDR 90,3

Welche Musik wird im Radio gespielt und wer wählt die aus? Diese Frage beschäftigt viele Anruferinnen und Anrufer. Das Musikprogramm bei NDR 90,3, erklärt Ilka Steinhausen, besteht aus rund 1.500 Musiktiteln. Durch spezielle Tests wird ermittelt, welche Musiktitel den Hörerinnen und Hörern besonders gut gefallen - und welche nicht. Allen, die sich besonders für Musik aus Hamburg interessieren, legt Sabine Rossbach die Sendung "Hamburg Sounds" ans Herz. Zum Thema Musik hat Stephan Heller noch diesen Tipp: Im Rahmen der Aktion "Wünsch Dir Deinen NDR" erfüllt NDR 90,3 am kommenden Sonnabend den ganzen Tag über Musikwünsche.

Wünsche und Anregungen

Weitere Informationen
Schild mit der Aufschrift "Moin" © fotolia Foto: DOC RABE Media

Plattdeutsch bei NDR 90,3

Ob "Wi snackt Platt", "Hör mal´n beten to", "Narichten op Platt" oder unser Wochenrückblick "Düsse Week": hier sind die plattdeutschen Angebote von NDR 90,3 auf einen Blick. mehr

NDR 90,3 Hörerin Petra hört immer sonntags "Wi snakt platt" und kennt natürlich auch die plattdeutschen Nachrichten. Für ihren Geschmack könnte es gern noch mehr Plattdeutsch im Programm geben. "Wir lieben das Plattdeutsche", sagt Sabine Rossbach. "Aber wir leben in einer Großstadt und nicht alle verstehen es."

NDR 90,3 Hörer Gerd Schröder freut sich, dass zusammen mit dem Slogan "Wir sind Hamburg" verschiedene Hamburger Stadtteile genannt werden. Allerdings, findet er, müssen dann auch alle 104 Stadtteile mal dran kommen - auch Neuwerk.

Von Nahid aus Havestehude gibt es Lob für die präzisen Nachrichten bei NDR 90,3. Ihr Wunsch: noch mehr Ausflugstipps, auch fürs Hamburger Umland.

"Allen können Sie es nicht recht machen" - findet John Berendsen aus Jenfeld. "Uns machen Sie es recht, machen Sie weiter so. Dankeschön."

Ilka Steinhausen (Hörfunkleitung NDR 90,3) und Sabine Rossbach (Landesfunkhausdirektorin Hamburg) im NDR 90,3 Studio. © NDR Foto: Fabian Möller

AUDIO: Der NDR im Dialog: Ihre Fragen zum Programm (49 Min)

Ihre Meinung ist uns wichtig

NDR im Dialog oder - wie Stephan Heller es nennt - "ein Schnack mit denen, die den Hut aufhaben": Sabine Rossbach und Ilka Steinhausen haben versucht, so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Natürlich können Sie sich auch sonst jederzeit mit Anregungen, Fragen oder Kritik an uns wenden. Am einfachsten geht das über die NDR Hamburg App. Sie können uns aber auch gern anrufen oder mailen.

Funkhaus-Führungen sind wegen der Corona-Einschränkungen derzeit leider nicht möglich. Einen guten Eindruck von unserer Arbeit bekommen Sie aber auch bei unserer digitalen Führung durchs Landesfunkhaus Hamburg.

Weitere Informationen
Der NDR in Hamburg-Rotherbaum © NDR

Erkunden Sie Ihr NDR Landesfunkhaus Hamburg online

Werfen Sie digital einen Blick hinter die Kulissen von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal: Entdecken Sie, wie in Ihrem NDR Landesfunkhaus Hamburg gearbeitet wird. mehr

FAQ  Foto: Jonas Ockelmann

NDR 90,3 und Hamburg Journal: Fragen und Antworten

Neben Lob und Kritik erreichen uns auch viele Fragen rund um NDR 90,3, das Hamburg Journal und die NDR Hamburg App. Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengefasst. mehr

Sabine Rossbach, Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg. © NDR/Marcus Krüger Foto: Marcus Krüger

Die Gesichter von NDR 90,3

Der schönste Musikmix der Stadt, dazu alle Informationen aus Hamburg und der Welt - NDR 90,3 ist das Stadtradio mit Reportagen, Interviews und Unterhaltung! Die Redaktion stellt sich vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Treffpunkt Hamburg | 15.10.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

.

Corona-Regeln: Senat denkt über Feier-Beschränkungen nach

Nach dem Überschreiten des Corona-Warnwerts erwägt der Hamburger Senat Einschränkungen, zum Beispiel bei privaten Feiern. mehr

.

Prozessbeginn wegen Tötung eines Obdachlosen

Ein Todesfall beschäftigt das Hamburger Landgericht. Ein 37-Jähriger soll einen obdachlosen Mann getötet haben. mehr

Ein Mann trägt eine ver.di-Fahne. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Ver.di setzt Warnstreiks in Hamburg fort

Die Gewerkschaft ver.di setzt am Mittwoch in Hamburg ihren dreitägigen Warnstreik im öffentlichen Dienst fort. mehr

Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

Coronavirus: 204 Neuinfektionen in Hamburg registriert

In Hamburg sind seit Montag 204 neue Corona-Fälle registriert worden. Der sogenannte Inzidenzwert liegt aktuell bei 55,4. mehr