Stand: 13.07.2020 16:51 Uhr

Dachgeschoss-Wohnung in Wilhelmsburg ausgebrannt

In Hamburg-Wilhelmsburg ist eine Dachgeschoss-Wohnung komplett ausgebrannt. Alle Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Mehrfamilienhaus im Vogelhüttendeich retten, sagte Feuerwehrsprecher Martin Schneider. Die etwa 60 Quadratmeter große Wohnung habe voll gebrannt. Die Feuerwehrleute musste anschließend das Dach aufreißen, um an die Glutnester zu kommen. Der Polizeihubschrauber Libelle kreiste mit einer Wärmebildkamera über dem Brandort.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.07.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Cansu Özdemir © picture alliance / dpa Foto: Carsten Koall

Linken-Fraktionschefin Özdemir an Ausreise gehindert

Die Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft wollte mit einer Gruppe in den Nord-Irak fliegen, doch sie wurde von der Bundespolizei gestoppt. mehr