Stand: 25.04.2020 14:17 Uhr

Coronavirus: 4.589 bestätigte Fälle in Hamburg

Im Labor wird hellbaue Flüssigkeit pipettiert. © picture alliance Foto: Sven Hoppe
Es gelten mehr als doppelt so viele Hamburgerinnen und Hamburger bereits genesen als akut infiziert.

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Hamburgerinnen und Hamburger ist seit Freitag um 31 auf 4.589 gestiegen. Das teilte die Gesundheitsbehörde am Sonnabend mit. Die Hamburger Krankenhäuser sind derzeit sehr gut für die Behandlung von Erkrankten mit einer Coronavirus-Infektion aufgestellt. Den Angaben zufolge befinden sich aktuell 187 Personen mit Wohnort Hamburg aufgrund einer Covid-19-Erkrankung in stationärer Behandlung. Von ihnen werden 58 intensivmedizinisch betreut. Am Freitag waren noch 197 Hamburger Corona-Patienten in einem Krankenhaus, 62 davon auf der Intensivstation.

Nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin wurde bisher bei 131 verstorbenen Hamburgerinnen und Hamburgern eine Covid-19-Erkrankung als Todesursache festgestellt.

Geschätzt 3.100 Menschen in Hamburg genesen

Laut Robert Koch-Institut können etwa 3.100 positiv getestete Hamburgerinnen und Hamburger inzwischen als genesen betrachtet werden. Die Hamburger Gesundheitsbehörde geht darum von aktuell noch etwa 1.350 mit dem Coronavirus infizierten Hamburgerinnen und Hamburgern aus. Damit sind mehr als doppelt so viele Menschen bereits genesen als akut infiziert.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen
Ein Intensivbett mit einem Beatmungsgerät.  Foto: Roland Weyrauch

Coronavirus: So ist die Lage bei Intensivbetten in Hamburg

Wie ist die Auslastung der Hamburger Krankenhäuser? Sind noch Intensivbetten mit Beatmungsgeräten frei? Hier finden Sie laufend aktualisierte Daten aller Kliniken in Hamburg. mehr

"FAQ" steht auf einem iPad. © panthermedia, Fotolia Foto: lamianuovasupermai

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Ticker: Fast 1.000 Neuinfektionen in Niedersachsen

Auch in Hamburg melden die Behörden heute mit 360 neuen Fällen mehr als je zuvor in der Pandemie. Alle Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.04.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zahlreiche Personen sind mit Masken unterwegs. © Picture Alliance Foto: Marius Becker

Corona: Kommen weitere Einschränkungen für Hamburg?

NDR.de überträgt die Pressekonferenz des Hamburger Senats zu neuen Corona-Maßnahmen ab 14.30 Uhr per Livestream. mehr

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Neuer Negativ-Rekord: 360 Corona-Neuinfektionen in Hamburg

Am zweiten Tag nacheinander gab es einen Rekordwert. Auch die Zahl der Krankenhauspatienten steigt. mehr

Erste Fahrgäste fahren mit dem autonom fahrenden Elektrobus HEAT. © Hochbahn

Fahrerloser Kleinbus nimmt jetzt auch Passagiere mit

In der Hamburger Hafencity nimmt ein fahrerloser elektrischer Kleinbus jetzt erstmals auch Passagiere mit. mehr

Das Hamburger Landgericht. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Prozess um mutmaßlichen Mordversuch in Billwerder

Ein 42-Jähriger muss sich in Hamburg wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten. Er soll seinen Vermieter attackiert haben. mehr