In einer leeren Schulklasse steht das Wort "Coronavirus" an der Tafel. (Themenbild) © picture alliance Foto: Zoonar

Corona: Neue Quarantäneregeln für Hamburgs Schulen und Kitas

Stand: 10.09.2021 17:06 Uhr

In Hamburg gelten nun neue Quarantäneregeln bei Corona-Fällen in Schulen und Kitas. Sie sind nicht mehr ganz so streng und bieten vor allem die Möglichkeit, sich nach fünf Tagen frei zu testen.

Damit ist die neue Schul- und Kita-Quarantäne jetzt deutlich verkürzt. Darüber hinaus soll sie auch nicht mehr so viele Menschen treffen. Mit Augenmaß soll sie künftig nur noch für die infizierte Person und engste Kontakte angeordnet, heißt es aus der Sozialbehörde. Wenn unklar ist, wie eng die Begegnungen etwa in einer Klasse tatsächlich waren, müssen trotzdem nicht alle in Quarantäne.

PCR- und Antigen-Test für Betroffene kostenlos

Dafür werden Schülerinnen und Schüler dann aber häufiger getestet. Die Regeln gelten genauso auch für Kitas. Grundsätzlich wird die Quarantäne von bisher 14 auf 10 Tage verkürzt - vorausgesetzt, die Betroffenen haben keine Symptome. Betroffene können sich aber nach fünf Tagen mit einem negativen PCR-Test daraus befreien. Nach einer Woche reicht dafür auch ein Antigen-Schnelltest. Beide Tests sind nach einer angeordneten Quarantäne in Testzentren oder Arztpraxen kostenlos, dafür reicht das entsprechende Schreiben der Behörde. Vollständig Geimpfte müssen als Kontaktperson gar nicht in Quarantäne.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.09.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Frau wird mit Corona-Impfstoff geimpft. © Sven Hoppe/dpa

Neuer angepasster Corona-Impfstoff in Hamburg erwartet

Hamburg bekommt voraussichtlich zum Wochenstart den an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff. mehr