Besucher feiern den Schlagermove in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Geord Wendt

Corona: Schlagermove in Hamburg fällt wieder aus

Stand: 17.05.2021 18:46 Uhr

Auch in diesem Jahr müssen Schlagerfans tapfer sein: Der Schlagermove in Hamburg fällt 2021 wegen Corona erneut aus. Nicht mal eine kleine Ersatzveranstaltung soll es geben.

"Wir hätten für die Menschen in diesem Sommer gern ein Zeichen für Lebensfreude gesetzt", hieß es am Montag von den Veranstaltern, der Hossa-Hossa GmbH. Für den geplanten Termin am 2. und 3. Juli sehe man aber keine Öffnungsperspektive - und damit auch keine Planungssicherheit. Eine Terminverschiebung in 2021 sei aus organisatorischen Gründen keine Option gewesen.

Nächstes Jahr wieder Anfang Juli

Auch auf den im vergangenen Jahr ersatzweise virtuell auf die Beine gestellten Schlagermove wollen die Veranstalter diesmal ganz verzichten. Dafür wird das "Festival der Liebe" für 2022 nun bereits geplant. Als Termin ist das erste Juli-Wochenende (1./2. Juli) anvisiert.

2019 kamen 350.000 Menschen

Beim seit 1997 existierenden Schlagermove ziehen etwa 50 Trucks auf einer Strecke von fast 3,5 Kilometern durch St. Pauli. Bei der 23. Ausgabe des "Karnevals des Nordens" im Sommer 2019 zählten die Veranstalter eigenen Angaben zufolge rund 350.000 Besucher.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 17.05.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Frau fotografiert nach Starkregen die Hamburger Elbphilharmonie und schützt dabei ihren Fotoapparat mit einem Regenschirm. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks/dpa

Klimareport: Hamburg hat Klimaziel von 1,5 Grad schon gerissen

Die Temperatur im Jahresmittel ist in 140 Jahren um 1,7 Grad gestiegen und auch die Zukunftslage wird als "dramatisch" beschrieben. mehr